Friesland Gleich zwei Spiele binnen drei Tagen hatten die Landesklassen-Handballerinnen der HSG Neuenburg/Bockhorn zu absolvieren – beide verliefen erfolgreich. Somit kletterten sie auf den dritten Tabellenplatz. Dagegen hatte die HG Jever/Schortens den Spitzenreiter am Rande einer Niederlage.

SV SF Larrelt - HSG Neuenburg/Bockhorn 26:27 (14:17). Bei diesem knappen Start-Ziel-Sieg am Donnerstagabend war das Team des Trainerduos Anika Rull/Andreas Tschirpke nicht ein einziges Mal in Rückstand geraten. Dennoch konnten sich die Gäste über Zwischenstände von 7:4 (9. Minute), 12:9 (19.), 15:14 (26.), 21:20 (42.) und 25:22 (52.) nie entscheidend absetzen.

HSG Neuenburg/Bockhorn - Sportclub Ihrhove 27:23 (11:10). Nach einem Fehlstart mit 0:4 Toren (6.) taten sich die Gastgeberinnen vor der Pause zunächst schwer. Das lag vor allem an der kurzen Deckung gegen Anika Pawils, die von den Gästen komplett aus dem Spiel genommen werden sollte, und der damit verbundenen Unsicherheit bei den anderen HSG-Spielerinnen. Diese allerdings steigerten sich nach und nach merklich. Der Ball lief immer schneller durch die eigenen Reihen, wovon vor dem Seitenwechsel vor allem Nathalie Cassens profitierte, die von Außen gleich viermal erfolgreich war. Nach dem Seitenwechsel verlief die Partie zunächst weiter eng. Erst Mitte der zweiten Hälfte setzen sich die Südfriesländerinnen etwas ab – auch weil Pawils alle Strafwürfe verwandelte. Am Ende war der Heimsieg verdient, und die „dritte Halbzeit“ auf dem Zeteler Markt wurde ausgiebig gefeiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HG Jever/Schortens - HSG Hude/Falkenburg II 27:28 (16:13). Wieder boten die Jeverländerinen eine kämpferisch starke Leistung gegen ein Spitzenteam der Liga, doch wie schon gegen die SG Obenstrohe/Dangastermoor (23:24) musste sich das Team von HG-Trainer David Onnen am Ende hauchdünn geschlagen geben – auch weil diesmal fünf Strafwürfe nicht verwandelt worden waren. Nach dem 4:5 (12.) hatten zunächst die Gastgeberinnen das Zepter in die Hand genommen und die Führung bis zum 19:19 (40.) verteidigt. In der Schlussphase markierte Anneke Oevermann per verwandeltem Siebenmeter das 27:27 (57.). Auf das 28:27 der Gäste in der Schlussminute hatte die HG aber keine Antwort mehr.

Statistik

Landesklasse Frauen

SV SF Larrelt - HSG Neuenburg/Bockhorn 26:27 (14:17)

HSG Neuenburg/Bockhorn L. Tschirpke - N. Cassens, Legler 5, Buhr, Janssen, Nieland 7, Rüscher 5, Reuter, Pawils 7/4, I. Cassens 3/1, A. Tschirpke. 

HSG Neuenburg/Bockhorn - Sportclub Ihrhove 27:23 (11:10)

HSG Neuenburg/Bockhorn Mai, L. Tschirpke - A. Cassens 4, Legler 5/1, Römer 3, Buhr, Janssen, Nieland 3, Rath, Rüscher 2, Langer, Pawils 9/7, I. Cassens 1, A. Tschirpke. 

HG Jever/Schortens - HSG Hude/Falkenburg II 27:28 (16:13)

HG Jever/Schortens Pereira Coutinho, Otten - Bergin 1, Siebels 5, Wasilewski, Bretschneider 4, F. Bauer 1, J. Bauer, Hooke 4/2, Lambrecht 5/3, Oevermann 7/3.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.