Friesland In der Fußball-Fusionsliga standen unter der Woche zwei Nachholspiele auf dem Programm.

FSV Westerstede - SG Wangerland/Tettens 4:4. Die Wangerländer haben in dieser torreichen Partie eine klare 4:0-Pausenführung verspielt. Am Ende reichte es für die Elf von SG-Trainer Thorsten Rüger gegen die abstiegsbedrohten Ammerländer nur zu einem bitteren 4:4. Die Rüger-Elf erwischte einen Auftakt nach Maß. Bereits in der 7. Minute markierte Simon Ferro das 1:0. Henrik Möllmann erhöhte mit zwei verwandelten Strafstößen innerhalb von nur acht Minuten auf 3:0. Als dann SG-Torjäger Jan Rieken mit der praktisch letzten Aktion vor dem Pausenpfiff das 4:0 für die Wangerländer erzielte, schien der Drops gelutscht. Doch weit gefehlt. Mit dem Wiederanpfiff präsentierte sich eine ganz andere Westersteder Mannschaft, die jetzt Zug zum Tor entwickelte.

Tore von Julian Cramer (48.), Jannis Seifert (52.) und Dennis Meyer-Stüve (56.) brachten den FSV schnell auf 3:4 heran. Als dann Tobias Rosinski in der ersten Minute der Nachspielzeit das 4:4 markierte, war der Jubel bei den Westerstedern riesengroß.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Ferro (7.), 0:2, 0:3 Möllmann (15., Strafstoß, 23., Strafstoß), 0:4 Rieken (45.+3), 1:4 Cramer (48.), 2:4 Seifert (52.), 3:4 Meyer-Stüve (56.), 4:4 Rosinski (90.+1).

TuS Büppel - SV Gödens 7:1. Den dritten Heimsieg in Folge feierten die Büppeler. Die Mannschaft von TuS-Trainer Timo Lüdtke setzte sich im Kellerduell gegen Schlusslicht Gödens klar durch. Während die Büppeler auf einem guten Weg sind, den Klassenerhalt zu schaffen, dürften für Gödens die Lichter anfangen auszugehen. Jannik Onken brachte die Platzherren nach 20 Minuten in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Jannik Heidemann in einer eher zähen Partie auf 2:0. Als Nico Pabst wenige Minuten nach Wiederanpfiff der 1:2-Anschlusstreffer gelang, schien Gödens noch einmal Hoffnung zu haben. Diese wurde aber mit der Einwechslung von Büppels Peter Schmidt nach knapp einer Stunde im Keim erstickt.

Mit einem Doppelschlag (65., 66.) sorgte Schmidt in einer dann flüssigeren Begegnung für klare Verhältnisse. Mauritz Theilken (72.) und ein erneuter Doppelschlag von Jakub Sulak (85.) sowie Schmidt (86.) bescherten den Gastgebern einen deutlichen Sieg. „Der Sieg ist klar verdient“, freute sich Lüdtke.

Tore: 1:0 Onken (20.), 2:0 Heidmann (41.), 2:1 Pabst (53.), 3:1, 4:1 Schmidt (65., 66.), 5:1 Theilken (72.), 6:1 Sulak (85.), 7:1 Schmidt (86.).

TuS Büppel - VfL Oldenburg II (Freitag, 19.30 Uhr, Föhrenweg): Unverkennbar zeigt die Formkurve der Büppeler nach der Trainerentlassung von Michael Ssadkoff steil nach oben. Unter dem neuen Coach Timo Lüdtke holte der TuS neun Punkte aus drei Spielen. Sollte es gegen die Oldenburger mit dem vierten Dreier in Folge klappen, wäre man bis auf zwei Zähler an die VfL-Reserve herangerückt, die zurzeit auf dem ersten Nichtabstiegsplatz liegt. Büppel scheint zur alten Heimstärke zurückgefunden zu haben, die die Mannschaft lange auszeichnete. Mit seinen drei Treffern gegen Gödens bewies der in die erste Mannschaft zurückbeorderte Peter Schmidt, wie wichtig er für das Team ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.