Friesland Die friesischen Jugend-Fußballer sind in die neue Saison 2019/ 2020 auf Bezirksebene gestartet.

Bezirksliga, A-Junioren: Tura Westrhauderfehn - JFV Varel 5:2 (0:1). Die Vareler erwischten einen guten Start. So brachte Abubakar Jalloh den JFV bereits in der 12. Minute in Führung. In der Folgezeit konnten die Friesländer das Ergebnis bis zum Pausenpfiff halten. Nach dem Seitenwechsel wurden die Platzherren stärker. Daoud Jajan markierte das 1:1 (56.), ehe Timo Mansholt die Fehntjer in Führung brachte (60.). Varel zeigte sich nur kurz geschockt. Bereits 120 Sekunden danach markierte Jannik Helms das 2:2. Anschließend hatten die Gäste allerdings ihr Pulver verschossen. Dafür drehte Turas Mansholt so richtig auf. Mit drei Treffern in Folge zum 5:2 (66., 86., 87.) gelang ihm noch ein lupenreiner Hattrick.

Tore: 0:1 Abubakar (12.), 1:1 Jajan (56.), 2:1 Mansholt (60.), 2:2 Helms (62.), 3:2, 4:2, 5:2 Mansholt (66., 86., 87.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

B-Junioren: JFV Leer - FSV Jever 3:2 (1:0). In einer zunächst offenen Partie hielten die Kiebitze aus Jever lange mit. Kurz vor der Pause markierte Leers Philip Schulzendorff das 1:0 für den JFV. Nach der Pause erhöhte Rupert Vahlhaus auf 2:0 (46.). Nach dem 1:2 von Bjarne Birger Hohn (50.) schöpfte der FSV wieder Hoffnung, die aber nur eine Viertelstunde hielt, bis Felix Lange den alten Zwei-Tore-Abstand wieder herstellte. Der erneute Anschlusstreffer von Hohn brachte nicht mehr die Wende (67.).

Tore: 1:0 Schulzendorff (36.), 2:0 Vahlhaus (46.), 2:1 Hohn (50.), 3:1 Lange (65.), 3:2 Hohn (67.).

JFV Varel - GVO Oldenburg 2:2 (1:2). Die frühe Führung der Gäste (10.), bauten diese auf 2:0 (34.) aus. Doch die Vareler bewiesen Kampfgeist. Noch vor der Pause gelang Tjade Scheliga das 1:2 (39.). Danach drückten die Gastgeber auf den Ausgleich, der Bjarne Theilken schließlich auch gelang (48.).

Tore: 0:1 Bruns (10.), 0:2 Kanyi (34.), 1:2 Scheliga (39.), 2:2 Theilken (48.).

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.