Friesland 122 junge Friesensportlerinnen und Friesensportler haben die Klootkugel im Zuge der Saisonmeisterschaft 2019/2020 in die Hand genommen. Nun hat der Landesverband Oldenburg die Sieger in Petersfeld geehrt. Als bester Verein darf sich einmal mehr Mentzhausen über den Berend-Georg-Tapkenhinrichs-Gedächtnispokal freuen.

Aus dieser Friesensport-Hochburg brachten sich zehn Mädchen und Jungen in die Wertung mit insgesamt 674,55 Punkten ein. Erneut Zweiter wurde Reitlands Nachwuchs mit 620,40 Punkten sowie acht Sportlerinnen und Sportlern. Auf Platz drei sprang Schweewarden mit 595,90 Punkten und sechs Aktiven.

Das begehrte Hartwardenschild gewannen die Stadlander. Die Butjadinger belegten als Titelverteidiger Platz zwei. Die Stadlander gewannen auch das Schülerschild, während das Jugendschild nach Butjadingen ging.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Werferinnen und Werfer mit den größten Steigerungen im Vergleich zur Vorsaison erhielten in Petersfeld eine Hollandkugel. Dazu zählten in Lasse Cordes (Büppel/ 11,90 m) bei den D-Jungen und Dominik Köster (Langendamm/Dangastermoor/11,05 m) bei den B-Jugendlichen auch zwei friesische Talente.

Erstmals waren auch die Hauptklassen (Männer, Frauen) gewertet worden. 43 Jugendliche kamen in die Wertung. Sie hatten an fünf der acht Werfer-Tage teilgenommen. Bei den E-Mädchen siegte Emma Cordes aus Büppel (105,05 m/22,05 m). Bei den B-Jungen gewann Dominik Köster (292,25 m/60,30 m) vor Ben Sanders (Reitland/ 262,55 m/55,80 m) und Jardo Bolles aus Mentzhausen (239,35 m/50,90 m).

Bei den C-Jungen war Anakin Tietjen aus Moorriem (269,80 m/56,65 m) das Maß der Dinge, gefolgt von Marvin Watermann aus Rosenberg (179,00 m/40,30 m). In der männlichen D-Jugend belegte hinter Sieger Devin Hillmer aus Mentzhausen (221,40 m/ 45,05 m) der Büppeler Lasse Cordes (186,60 m/40,90 m) den zweiten Rang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.