Friesland Auf ein siegreiches und damit gelungenes Punktspiel-Wochenende blicken zwei friesische Männer-Basketballteams zurück.

Bezirksliga: Vareler TB - SV Brake 95:63 (61:24). Gegen das Schlusslicht aus der Wesermarsch konnten die VTB Baskets erstmals seit langer Zeit mal wieder den kompletten Kader aufbieten. Und so verlief schon der Auftakt in die Partie vielversprechend. Vor allem Niklas Modlmeir aus der Zweiten (Kreisliga) überzeugte dabei mit vielen Fastbreaks und Dreiern.

Statistik

Bezirksliga

Vareler TB - SV Brake 95:63 (61:24)

VTB Baskets: Bach (8 Punkte/2 Dreier), Chami (15), Huxoll, Logemann (3/1), Lübken (11/1), Modlmeir (17/2), Rütemann (2),

Sasse (23/5), Scheepker, Scherer (14), Warnken (2),

BEZIRKSKLASSE

Tura 76 Oldenburg - BV Bockhorn 51:53 (31:30)

BVB Tigers: Basic (10 Punkte/2 Dreier), Brünlow, Bujisic (3/1), Busch, Jürgens (26/ 2), Quoc Cong (2), Makeev (5/1), J. Peters (7), H. Peters.

„Wir haben viel rotiert und auch mit Formationen gespielt, die vorher so noch nie auf dem Platz standen“, betonte VTB-Topscorer Jan Scherer, der diesmal dabei nur in der ersten Hälfte mit von der Partie war. Der Grundstein für den ungefährdeten Heimsieg, bei dem vor allem Hergen Sasse, Spielertrainer Mark Chami und Modlmeir die Antreiber aufseiten der Vareler waren, wurde bereits im ersten Viertel gelegt (32:11).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im zweiten Durchgang bauten die Vareler den Vorsprung immer weiter aus und führten zur Pause bereits komfortabel mit 37 Zählern Differenz. Nach dem Seitenwechsel kamen die Braker besser aus der Kabine. Durch die ständige Rotation und den hohen Vorsprung litt zudem ein wenig die Konzentration bei den Hausherren – und so ging das Viertel zurecht mit 25:19 an die Gäste. Beim Stand von 80:49 ging es in den finalen Durchgang, in dem die Partie nur noch so vor sich hin plätscherte. Scherer: „Mich hat es gefreut, dass die Jüngeren viel Spielzeit bekommen haben und direkt das Selbstvertrauen hatten, die offenen Würfe zu nehmen.“

Bezirksklasse: Tura 76 Oldenburg - BV Bockhorn 51:53 (31:30). „Das war ein Duselsieg“, brachte BVB-Topscorer Tobias Jürgens den hauchdünnen Erfolg des Tabellenzweiten im Verfolgerduell und Spitzenspiel auf den Punkt. Nur 40 Stunden nach der 79:112-Niederlage im NBV-Pokal gegen den Regionalligisten Osnabrücker TB Titans, in dem die BVB Tigers dem haushohen Favoriten bis zum Schluss großen Widerstand geleistet hatten (die NWZ berichtete), war das Team von Spielertrainer Miroslav Bujisic, angeführt von Samir Basic, zunächst gut ins Spiel gekommen.

Nach der 18:12-Führung der Gäste riss allerdings dann der Faden bei den Bockhornern. „In der Offensive schafften wir es plötzlich nicht mehr, gegen das körperbetonte Spiel der Oldenburger eine Lösung zu finden“, bedauerte Jürgens. Derweil trafen die Gastgeber nun auch von jenseits der Drei-Punkte-Linie, sodass der Tabellendritte im zweiten Viertel mit 30:22 führte, ehe die Gäste zur Pause noch einmal auf einen Zähler verkürzten.

Nach Wiederbeginn stellten die Bockhorner in der Defensive um, um die Dreierlinie vor dem eigenen Korb besser verteidigen zu können. Dennoch lagen die Turaner auch am Ende des dritten Viertels noch in Front (42:38).

Erst im Schlussabschnitt drehten die Bockhorner dann auch in der Offensive wieder auf – vor allem in Person von Jürgens, der alle 15 BVB-Punkte markierte. Darunter der spielentscheidende Wurf acht Sekunden vor dem Ende. Der Sieg-Korbschütze gab sich hinterher gewohnt bescheiden. „Durch die Unterstützung der mitgereisten und wieder mal lautstarken Zuschauer, konnten wir die Wende im vierten Viertel einleiteten“, sagte Jürgens.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.