Friesland Der TuS Obenstrohe II bleibt trotz eines 2:2 beim TSV Abbehausen II Tabellenführer der 1. Fußball-Kreisklasse. Der BV Bockhorn besiegte ESV Nordenham mit 1:0. Die Partien Nordsee Hooksiel gegen SG Wangerland/Tettens und TuS Büppel gegen TuS Varel mussten wegen der Unbespielbarkeit der Plätze abgesagt werden. Bereits an diesem Mittwoch erwartet Bockhorn um 19.30 Uhr den TuS Büppel.

SV Gödens - VfL Wilhelmshaven 0:3 (0:1). Die Wilhelmshavener feierten in diesem Kellerduell den ersten Saisonsieg im 13. Spiel. Bereits in der 8. Minute brachte Robin Imrak die Gäste in Führung. Im zweiten Spielabschnitt ließ Ramon Conrad den VfL mit einem Doppelpack zum 3:0-Endstand schließlich endgültig jubeln.

Tore: 0:1 Imrak (8.), 0:2, 0:3 Conrad (59., 85.).

TSV Abbehausen II - TuS Obenstrohe II 2:2 (1:1). Auf dem schwer zu bespielenden Kunstrasenplatz sahen die Fans ein pures Kampfspiel, in dem Abbehausens Spielertrainer Bünyamin Kapakli geschickt Regie führte. Während die Gastgeber sehr hoch standen, versuchte Obenstrohe mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Tjark Peters brachte den Tabellenführer aus Obenstrohe in Führung (22.). Abbehausen glich aber noch vor der Pause aus (35.) und konnte im zweiten Abschnitt sogar in Führung gehen (54.). Die Mannschaft von TuS-Trainer Andreas Bunge gab sich allerdings noch nicht geschlagen, sondern kam eine Viertelstunde vor Schluss durch Patrick Sandstede zum Ausgleich. In der Schlussminute hatte der TuS noch großes Glück, als ein Abbehausener abzog, der Ball aber vom Innenpfosten wieder ins Feld zurück sprang. „Unterm Strich geht das Remis in Ordnung“, so TuS-Betreuer Peter Liebig.

Tore: 0:1 Peters (22.), 1:1 (35.), 2:1 (54.), 2:2 Sandstede (75.).

BV Bockhorn - ESV Nordenham 1:0 (1:0). Nach einem ersten Abtasten nahmen die BVB-Spieler zunehmend das Zepter in die Hand. Die Gäste hatten alle Hände voll zu tun, keinen Gegentreffer zu kassieren. Bis auf einen Abseitstreffer sprang für die Bockhorner aber zunächst nichts heraus. In der 35. Minute war es dann soweit: Nach einer Ecke war Christian Tannert zur Stelle und stocherte das Leder zum Treffer des Tages über die Torlinie. In der Nachspielzeit hatte der BVB dann Glück, als die Gäste einen Strafstoß verschossen. BVB-Coach Simon Theilmann sprach von einem „äußerst glücklichen Sieg“.

Tor: 1:0 Tannert (35.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.