Bockhorn Zur Eröffnung der Sportabzeichen-Saison 2015 in Friesland haben sich am Sonnabend Vertreter von Vereinen in Bockhorn auf dem Sportplatz an der Hilgenholter Straße getroffen. Der Turnverein Bockhorn war in diesem Jahr Gastgeber der Eröffnung.

Die Vorsitzende Anke Rull wies auf die wichtige Rolle der Abnehmer hin: „Sie stehen uns immer zur Seite.“ Beim Turnverein Bockhorn organisiert Petra Oertel die Aktion, zu den Abnehmern gehören Helfer, die schon seit Jahren dabei sind wie Susanne Jürgens, Doris Wilken oder Rainer Junker: „Uns macht die ganze Sache sehr viel Spaß.“

Der Bockhorner Bürgermeister Andras Meinen führte aus: „Die Sportabzeichen sind eine tolle Sache, die Übungen erfordern aber auch viel Organisation, darum der Dank an die Helfer. Es ist ein super ehrenamtliches Engagement.“ Seit mehr als 100 Jahren gebe es diese Aktion, sie erfinde sich immer wieder neu: „Früher hatten die Menschen Bewegung durch die Arbeit, heute müssen sie diese sich selbst verschaffen. Wer auf Dauer gesund sein will, braucht eine Portion Bewegung.“ Dafür sei diese Aktion optimal.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für den Kreissportbund Friesland war Kai Langer nach Bockhorn gekommen: „2014 hatten im Kreis 50 Leute mehr das Sportabzeichen abgelegt als im Vorjahr. Vielleicht kommen diesmal noch 50 dazu. Wenn wir insgesamt 1900 schaffen, sind wir sehr gut dabei. In Friesland sind wir auf dem richtigen Weg, im Gegensatz zum allgemeinen Trend. Das liegt auch an der Hilfe der Abnehmer.“ Im Bereich der Schüler sei der Kreissportbund bei dieser Aktion gut aufgestellt, bei den Erwachsenen habe die Zahl der Teilnehmer etwas abgenommen.

In Bockhorn werden die Übungen für die Sportabzeichen auf dem Sportplatz an der Hilgenholter Straße dienstags von 17 bis 18 Uhr abgenommen. Anke Rull bedankte sich beim BV Bockhorn, dass der Turnverein dessen Vereinsheim nutzen könne. Und sie betonte, dass die Bockhorner Feuerwehr um Ortsbrandmeister Stefan Bieling „als Vorbild dabei ist“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.