Friesland Mit vielen packenden Wertungsprüfungen und guten Leistungen von Akteuren aus dem Kreisreiterverband Friesland-Wilhelmshaven ist am Wochenende das 68. Oldenburger Landesturnier in Rastede zu Ende gegangen (die NWZ  berichtete). Höhepunkt am Sonnabend war vor großer Kulisse das Finale der besten drei Dressurmannschaften der Klasse L* im Rasteder Schlosspark.

Gelungener Finalauftritt

Dabei präsentierte sich das Team des KRV Friesland-Wilhelmshaven unter der Regie von Mannschaftsführer Reiner Guschke von seiner besten Seite. Für Tomke Mehrtens (RC Friederikensiel) auf Una Bailarina, Ilka Hellmers-Abrahams (RC Friesische Wehde) auf Sangthal, Jelte Orths (RuF Hooksiel) auf Thuenenhofs Fidencia sowie Christiane Looft (Ponyfreunde Jever-Sandel) auf Some­thing Special standen am Ende 32,90 Punkte zu Buche.

Danach hieß es Zittern und Daumendrücken, denn die beiden anderen Finalisten-Teams waren im Anschluss an der Reihe. Nachdem die Delmenhorster Mannschaft nur auf 31,40 Punkte gekommen war, stieg die Spannung noch mehr. Doch am Ende reichte es nicht ganz zum Titelgewinn, weil die Equipe des KRV Oldenburger Münsterland I die etwas bessere Gesamtnote 33,20 bekam – sehr zur Überraschung vieler sachkundiger Zuschauer, die wegen des harmonischeren Gesamteindrucks im Finale eigentlich den KRV Friesland-Wilhelmshaven vorn gesehen hatten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterdessen sicherte sich am Finaltag Jelte Orths (RuF Hooksiel) auf Donna Littchen den Titel „Oldenburger Landesmeisterin“ bei den Junioren in der Dressur der Klasse M*. Sie setzte sich nach drei Wertungsprüfungen knapp vor Louisa Graalmann vom Jeverländer Rennverein auf Don Camillo durch. Derweil freute sich Louisa Wedermann (RC Friederikensiel) mit Herzensliebe über den dritten Platz in der Dressur Junge Reiter, während Jelske Hartmann (RuF Hooksiel) auf Fabo Son in der Dressur Pony Vierte wurde.

Mannschaftsspringen

In der Mannschafts-Springprüfung der Klasse A belegte das Team des KRV Friesland-Wilhelmshaven mit 8,00 Fehlern Platz drei. In der Dressurprüfung der Klasse L* rangiert Sieglinde Eilers (RuFV Knyphausen) auf Carlotta Mara im Finale der Senioren auf dem vierten Rang.

Bereits am Freitag hatte Louisa Wedermann (RC Friederiekensiel) auf Herzensliebe für ein Ausrufezeichen im Dressurviereck gesorgt. Sie siegte in der zweiten Wertung der Dressurprüfung Klasse M*. Franziska Oncken (RuF Hooksiel) landete auf Platz 15, gefolgt von Silvia Wiese (RV Bockhorn/16.) auf Samouro, Sandra Müller (RuFV Knyphausen/17.) auf Sirtaki und Tomke Mehrtens (RC Friederikensiel/19.) auf Una Bailarina.

In der Springponyprüfung der Klasse A* belegte Marie Tscheschlok von der RG Dangast auf Nora den vierten Rang. Zugleich freute sie sich über den dritten Platz in der Qualifikation zum Bundeschampionat.

In der Reitpferdeprüfung für dreijährige Oldenburger belegte Louisa Wedermann (RC Friederiekensiel) auf Freya D den sechsten Platz. Diese Platzierung holte auch das Team des RuF Hooksiel in der Mannschaftsdressurprüfung der Klasse A. Das Team des RV Bockhorn belegte den achten Rang. In der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A** wurde Jaqueline Reiner (Obenstrohe) auf Stoertebecker Vierte, während Janina Romkowski (RG Irps Hof Roffhausen) mit Amaraska auf dem sechsten Platz landete.


Mehr Infos unter   www.nwzonline.de/landesturnier 
Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/sport/fotos 
Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.