Friesland Frieslands Basketballer jagen auch an diesem Wochenende wieder dem orangefarbenen Ball hinterher. Gleich vier Teams genießen dabei in der Bezirksklasse und Kreisliga Heimrecht. Unter anderem kommt es in Cleverns zu einem Doppelspieltag der beiden Männerteams. Dieser wird in der Zeit von 13 bis etwa 14.10 Uhr durch ein Spiel der Nachwuchs-Korbjäger der SG Cleverns-Sandel eingeläutet.

Bezirksliga: SG Cleverns-Sandel - Tura Oldenburg, (Sonntag, 15 Uhr, Sporthalle Grundschule). Daran, dass die für die Wahl zu „Frieslands Mannschaft des Jahres 2013“ vorgeschlagene SG Cleverns-Sandel auch in dieser Saison ungeschlagen den Weg in die nächsthöhere Spielklasse bestreiten wird, besteht kaum

Aktion in ClevernS

Einen Basketballtag hat die SG Cleverns-Sandel an diesem Sonntag in der Sporthalle der Grundschule Cleverns geplant. Noch vor den Punktspielen der Männerteams werden die Nachwuchskorbjäger der SG im Alter von 10 bis 15 Jahren ein Testspiel bestreiten. „Ich würde mich für unseren Nachwuchs sehr freuen, wenn sich die Halle frühzeitig füllen würde“, sagt Abteilungsleiter Kai Feldmann.

ein Zweifel. Auch im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten aus Oldenburg ist das Team um Spielertrainer Kai Feldmann klar favorisiert. Es sollte die Gäste aber keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen, um nicht doch noch unverhofft eine böse Überraschung zu erleben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga: Vareler TB - TSG Hatten-Sandkrug (Sonntag, 11.15 Uhr, Sporthalle Lothar-Meyer-Gymnasium). Erstmals in dieser Saison tritt die Mannschaft von VTB-Trainer Kord Albers als Tabellenführer in der heimischen Gymnasiumhalle an – sollte mit dieser Favoritenbürde gegen den Tabellenfünften allerdings keine größeren Probleme haben. „Über Unterstützung von den Rängen würden wir uns aber natürlich dennoch freuen“, sagt Varels bester Korbschütze Jan Scherer. Torben Elsner und Henning Neumann sind wieder dabei.

SG Cleverns-Sandel II - BV Bockhorn (Sonntag, 17.30 Uhr, Sporthalle Grundschule). Nachdem die Clevernser Reserve durch den Erfolg der Vareler im Nachholspiel gegen den BV Bockhorn (85:58) als langzeitiger Spitzenreiter der Kreisliga abgelöst worden ist, will das SG-Team vor heimischer Kulisse durch einen Erfolg im Derby gegen den zuletzt schwächelnden BVB unbedingt nachlegen. Nur so kann der Druck auf die VTB-Baskets hochgehalten werden. Das Team um Bockhorns Top-Scorer Tobias Jürgens ist klarer Außenseiter.

TuS Oestringen - Oldenburger TB VII (Sonntag, 11 Uhr, Turnhalle Am Huntsteert). Die Mannschaft des TuS Oestringen bekleidet in dieser Partie von der Papierform her die Favoritenrolle. Während der TuS auf Rang vier platziert ist, rangieren die Gäste aus Oldenburg auf dem achten Platz. Eine lösbare Heimaufgabe also für die Oestringer Mannschaft um den bislang sehr treffsicheren Philpp Moritz.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.