+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Theaterwall in Oldenburg gesperrt
Feuerwehr rückt zu Dachstuhlbrand an der Bergstraße aus

Wittenheim Beim zweiten Durchgang der Championstour 2015/2016 mussten sich die meisten friesischen Straßenboßler in der Endabrechnung hinten anstellen. Überhaupt fehlt vielen der besten Friesensportler noch die Konstanz. Die besten des ersten Durchgangs überzeugten diesmal nur in Ausnahmefällen. Nur sechs Werfer haben in beiden Durchgängen gepunktet.

Die diesmal besten Drei waren in der Vorwoche leer ausgegangen. Holger Wilken (Wiesederfehn) spielte seine Erfahrung aus. Er stellte mit 1640 m einen Streckenrekord auf und bekam dafür 15 Punkte gutgeschrieben. Sein erster Wurf dürfte wohl in die Geschichte der Wittenheimer Strecke eingehen. Die Kugel schoss haarscharf unten in der Linkskurve durch und blieb erst nach 235 m liegen.

Derweil bedeuteten 1552 m Rang zwei für Manuel Runge (Kreuzmoor). Dritter wurde Tim Wefer (Mentzhausen/ 1508 m). Reiner Hiljegerdes, Lokalmatador vom KBV Halsbek, war in der Vorwoche Zweiter geworden. Diesmal belegte er Platz vier (1500 m). Dahinter reihten sich Titelverteidiger Ralf Look aus Großheide (1486 m) sowie Bernd-Georg Bohlken aus Grabstede (1481 m) ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dass Erfahrung alleine nicht ausreicht, bekam Ex-Europameister Henning Feyen aus Ruttel zu spüren. Er belegte mit 1382 m Platz 13. Altmeister Hans-Georg Bohlken aus Schweinebrück (37./1139 m) ging ebenfalls leer aus.

Auch für alle anderen Friesländer gab es nichts zu holen – Lars Wagner (Cleverns/24./ 1290 m), Simon Quathamer (Bredehorn(25./1287 m), Jens Stindt (Rosenberg/29./1257 m), Sebastian Rövesath (Rosenberg/31./1244 m), Cornelius Folkertsma (Sandelermöns/32./1230 m), Thorsten Held (Cleverns/34./1201 m) und Sören Bruhn (Schweinebrück/36./1149 m).

In der Gesamtwertung nehmen eher erfahrene Tourteilnehmer die ersten fünf Plätze ein. Das Feld führt Reiner Hiljegerdes (Halsbek) mit 21 Punkten an. Ihm folgen Harm Weinstock (Rahe/19), Holger Wilken und Bernd-Georg Bohlken (beide 15).

Die drei besten Werferinnen des zweiten Durchgangs bei den Frauen hatten im ersten Durchgang noch Plätze im hinteren Mittelfeld belegt. Als Werferin der Startgruppe zwei warf Ann-Christin Peters aus Ardorf die Tagesbestweite mit 1277 m. Damit stellte sie einen Streckenrekord auf.

Mit ein wenig Abstand auf die Siegerin folgte Tanja Meppen aus Bensersiel mit 1118 m als Zweite. Nachwuchswerferin Kim Vanessa Koskowski (Norden/1112 m) freute sich über Rang drei, den sie sich mit Martina Goldenstein (Moordorf) teilte.

Auffällig: Zwei Topfavoritinnen haben immense Startprobleme. Anke Klöpper aus Upgant-Schott sammelte mit 1089 m als Siebte immerhin die ersten Zähler ein. Die Zweitplatzierte der Vorjahres-Tour, Astrid Hinrichs aus Schweinebrück, belegte mit 1039 m Platz zwölf. Sie hat erst einen mageren Punkt auf ihrem Konto.

Davor nahmen diesmal noch die Tourneulinge, Sandra Faß (Grünenkamp/1050 m) und Jana Schonvogel (Schweinebrück/1041 m), die Plätze zehn und elf ein. Nicht rund lief es für Leentje Eggers (Schweinebrück/14./1015 m), Jasmin Kuhlmann (Rosenberg/19./ 994 m) und Mareike Tielemann (Schweinebrück/22./ 991 m).

In der Gesamtwertung hat sich die Führende Martina Goldenstein (22 Zähler) schon ein kleines Punktepolster angelegt. Dann folgen Ann-Christin Peters, Andrea Blonn-Gerdes und Sandra von Häfen mit jeweils 15 Punkten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.