ZETEL Heimpremiere für die Landesliga-Handballer der HSG Neuenburg-Bockhorn am Sonnabend um 19 Uhr: In der Zeteler Großraum-Sporthalle findet das Spiel gegen TuRa Marienhafe statt. Die Ostfriesen werden in dieser Saison vom Ex-Neuenburger Coach Viktor Pliouto trainiert, zu dem nach wie vor freundschaftliche Verbindungen bestehen.

Unter der Regie von Pliouto setzten die Marienhafer vor Jahren zum sportlichen Höhenflug an. Mit drei Aufstiegen in Folge führte er TuRa damals von der Bezirks- in die Oberliga. Im April 1999 endete das Engagement. Pliouto gelang dieses „Kunststück“ auch bei den Neuenburgern. Dank seiner vielen Toren schoss er die Südfriesländer auch bis in die Oberliga Nordsee. Am Ende der Saison 2003/04 langte es dann nicht mehr. Die Südfriesländer stiegen ab. Es folgte danach ein sportlicher „Absturz“ bis in die Landesklasse. Dort erreichten die Neuenburger in der letzten Serie unter der Trainingsleitung von Bernd Frosch erstmals wieder den Meistertitel und den Aufstieg in die Landesliga.

Pliouto kann in Marienhafe auf einen 16-köpfigen Kader zurückgreifen. Allerdings schieden mit Markus Kuhnt und Gerold Lengert, die zum MTV Jever wechselten, sowie Andre Pieper und Klaus Ubben, die aus Studiengründen kürzer treten, vier wichtige Spieler aus dem TuRa-Kader aus. Mit Ruslan Gricalni und Reinhold Keller rückten zwei A-Jugendliche in den Männerbereich auf. Torwart-Talent Stefan Spinneker wird mit einem Doppelspielrecht für A-Jugend und Männer ausgestattet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenfalls vergrößert wurde der Kader der Neuenburger. Diese „Vorsichtsmaßnahme“ zahlte sich bereits im ersten Spiel in Barnstorf aus. Der Ausfall von Simon Carstens, Patrick Hattermann, Tobias Kache und Torsten Gillner konnte kompensiert werden. Für diesen Sonnabend wird mit dem Einsatz von Rückraumspieler Simon Carstens gerechnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.