Friesland Die besten Werfer des Friesischen Klootschießerverbandes (FKV) gehen wieder auf große Titeljagd. So stehen von diesem Donnerstag (Himmelfahrt) bis Sonnabend die achten deutschen Meisterschaften der Friesensportler auf der schleswig-holsteinischen Halbinsel Eiderstedt auf dem Programm. Das letzte nationale Treffen fand vor drei Jahren in Nordhorn statt.

DM-Ablaufplan

Donnerstag: Eintreffen der Verbände, Training.

Freitag, 9.30 Uhr: Standwettkämpfe Kloot.

13 Uhr: Feldwettkämpfe Hollandkugel.

Sonnabend, 9.30 Uhr: Boßeln Gummikugel.

13 Uhr: Boßeln Holzkugel.

Der 70-köpfige FKV-Tross reist am Donnerstagmorgen zu den Titelkämpfen, wird die Wettkampfstätten besichtigen und Trainingsmöglichkeiten nutzen. Die Boßler hatten sich in zwei Qualifikationswerfen ein WM-Ticket gesichert. Bei den Werfern mit dem Kloot (Standkampf) und der Hollandkugel (Feldkampf) wurden die Bestleistungen von 2013 für die Zusammenstellung des DM-Kaders des FKV berücksichtigt. Zu ihm gehören Aktive aus den Kreisverbänden Friesische Wehde, Jeverland und Waterkant.

Nominiert wurden Henning Heinen (Spohle/KV Waterkant), Bernd-Georg Bohlken (Grabstede/Friesische Wehde), Thorsten Held (Förrien-Minsen/Jeverland), Keno Vogts, Sören Bruhn (beide Grabstede/Friesische Wehde), Astrid Hinrichs (Schweinebrück/Friesische Wehde), Markus Heyne, Kai Meinjohanns (beide Ruttel/Friesische Wehde), Mareike Langerenken, Jacqueline Fleckenstein (beide Spohle/Waterkant) und Lena Wittje (Bredehorn/Friesische Wehde).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den mit Abstand mitgliederstärksten Verband der Titelkämpfe stellt bei der deutschen Meisterschaft wieder der FKV (38000 Mitglieder), gefolgt vom Verband Schleswig-Holsteinischer Boßler (VSHB), der auf 3500 Mitglieder kommt, sowie der Nordhorner „Sport Kloatscheeter Vereinigung“ (NSKV/350). Wie schon bei der letzten DM in Nordhorn, bringt sich zudem eine kleine Gruppe der Friesensportfreunde aus Nordrhein-Westfalen (KBV) mit einem Männerteam und der männlichen Jugend beim Straßenboßeln mit ein.

Bei der DM 2011 gewann der FKV gleich 39 Medaillen (14 Gold, 14 Silber und 11 Bronze). Der VSHB holte dreimal Gold, zweimal Silber und dreimal Bronze. Ein Achtungserfolg gelang dem gastgebenden NSKV mit zwei Bronzemedaillen. Alle Teamwertungen – bis auf das Klootwerfen bei den Männern – wurden damals von FKV-Friesensportlern aus den beiden Landesverbänden Ostfriesland und Oldenburg gewonnen. An der Vormachtstellung der Aktiven des Friesischen Klootschießerverbandes wird sich auch in diesem Jahr nichts ändern.

Feldkampf und Straßenboßeln werden in Eiderstedt auf der EM-Strecke von 1984 ausgetragen. Für das Feldkampfgelände wurde in Kaltenhörn außendeichs eine 700 Meter lange Wettkampfbahn präpariert. Die EM-Boßelstrecke in Vollerwik, am Süderdeich an der Eidermündung binnendeichs gelegen, wurde inzwischen neu geteert.

Auf dem Sportplatz in Simonswolde werden die neuen Deutschen Meister im Standkampf mit dem Kloot ermittelt. Dabei gehen Titelverteidiger Frank Goldenstein (Pfalzdorf) und Vizemeister Detlef Müller (Mentzhausen) wieder übers Brett. Zudem gibt Jugend-Europameister Keno Vogts (Grabstede) sein Debüt bei den Männern. Dagegen haben Europameister Thore Fröllje (Grabstede) und Vize-Europameister Jens Stindt (Rosenberg) auf einen Start verzichtet.

Derweil musste verletzungsbedingt Jugend-Europameisterin Lena Stulke (Schweinebrück) den FKV-Verantwortlichen eine Absage erteilen. Zu den Medaillen-Anwärterinnen beim Straßenboßeln mit der Holzkugel zählt Astrid Hinrichs (Schweinebrück).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.