ZETEL Bei idealen Wetterbedingungen fand der sechste Durchgang der Boßel-Championstour auf der bekannten Highlight-Cup-Strecke des KBV Zetel/Osterende auf der Fuhrenkamp-straße statt. Allerdings wurde hier zum ersten Mal mit der Eisenkugel geworfen.

Die Tagessiege sicherten sich Petra Aden (Wiesederfehn, 1339 Meter) und erstmals der junge Keno Vogts (Hollwege, 1671). Konstanz mit der Eisenkugel wies erneut Henning Feyen (Ruttel) nach. Wie in der Vorwoche, sprang für ihn Rang drei (1614) heraus. Punkte fuhr auch Kevin Dupiczak (Grabstede, 1510) als Zehnter ein.

Bei den Frauen sammelten Astrid Hinrichs (Schweinebrück, 1184) und Kerstin Assing (Steinhausen, 1146) als Vierte und Fünfte wichtige Zähler für den Tour-Verbleib. Stephanie Dierks (Zetel/Osterende) konnte ihren Heimvorteil nicht nutzen (Platz 18, 957). Ein ausführlicher Bericht folgt noch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.