[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]SANDE SANDE/AKE - Ein munteres Piepen erfüllte am Wochenende die Ausstellungshalle in der Breslauer Straße in Sande.

Vögel aus allen Kontinenten waren hier zu sehen, teilweise in Volieren mit Biotopen, die der ursprünglichen Umwelt der Tiere nachempfunden waren, teilweise in genormten Käfigen, um von den Zuchtrichtern beurteilt zu werden. Viele Besucher waren von der 27. offenen Vogelschau der AZ Ortsgruppe „Vogelfreunde Sande“ begeistert.

Die Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und -zucht, kurz AZ genannt, hat rund 25 000 Mitglieder und ist die größte Vereinigung von Vogelzüchtern in Deutschland. Zu ihren Ortsgruppe gehören auch die „Vogelfreunde Sande“ unter Leitung ihres 1. Vorsitzenden Wilfried Meier.

Nicht nur die Ausstellungsvögel wurden von den Zuchtrichtern bewertet, sondern auch die dekorierten Volieren und Vitrinen.

Hier hatte die Familie Wendt viel Zeit und Arbeit investiert: Die beste Voliere der Schau präsentierte Jonas Wendt. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Lina Wendt und Heinz Wendt. Die beste Vitrine der Schau bestückte Timo Wendt. Platz zwei erreichte Henrik Wendt vor Fenja Schepker und Anneliese Lüers. Bernd Beyer erhielt für die Dekoration einer Großvoliere eine besondere Auszeichnung.

In der recht großen Jugendgruppe des Vereins wurden Henrik Wendt, Timo Wendt, Lina Wendt, Jonas Wendt, Indra Schepker, Florian Lammers, Janna Marquardt, Christina Marquardt und Vanessa Teppe Auszeichnungen zuteil.

In der Bewertungsschau stellte Margot Schön in der Sparte „Großsittiche und Papageien“ mit einem Graupapagei den Siegervogel. In der Sparte „Einheimische Vögel und Cardueliden“ zeigte Thomas Wendt mit einem Gartenrotschwanz den besten Vogel. Bei den „Exoten“ gewann ein Rubinkehlchen aus der Zucht von Siegfried Kirschke. Den schönsten Wellensittich der Schau zeigte wieder Frank Schepker. Bei den Kanarienvögel setzte sich Erwin Cordes gegen die überaus starke Konkurrenz durch.

Vereinsmeister der einzelnen Sparten wurden Margot Schön (Großsittiche und Papageien), Friedel und Wilfried Meier (Kanarien), Frank Schepker (Wellensittiche), Vanessa Teppe (Exoten) und Thomas Wendt (Europäer und Cardueliden).

Weitere Gruppensiege erzielten Manfred Suhr, Olaf Teppe (beide Wellensittiche), Gerhard Ehling, Christina Marquardt, Eckhard Petsch, Jürgen de Vries (alle Kanarien), Otto Lüers, Heinz Wendt (beide europäische Vögel), Vanessa Teppe, Janna Marquardt (beide Exoten).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.