Im April hatte der Oldenburger Chor „Coro Piccolo“ ein vielbeachtetes Benefiz-Konzert in der St.-Cosmas- und-Damian-Kirche zu Bockhorn gegeben. Chormitglied Eugen Grigat überreichte jetzt eine Spende aus dem Erlös des Konzertes in Höhe von 210 Euro an den Hospizdienst Friesische Wehde. Dessen Vorsitzende, Sabine Lindemann, bedankte sich im Namen aller Mitglieder des sozialen Hilfswerkes und kündigte an, dass das Geld für die wichtige Fortbildung in der Hospizarbeit genutzt werden soll.

Unterstützung hat das Escort-Team Weser-Ems aus Varel jetzt vom Autohaus Tönjes in Neuenburg erhalten. Das Unternehmen sponserte die Anschaffung von einheitlichen T-Shirts und Sweat-Shirts für die Vereinsmitglieder im Wert von 1000 Euro. Inhaber Hans-Werner Tönjes übergab die Sachspende jetzt symbolisch an den ersten Vorsitzenden des Escort-Teams, Kai Speckels. Der Verein wird das dritte Internationale Ford-Treffen vom 24. bis 26. August auf dem Zeteler Markthamm organisieren. Dann werden die Vereinsmitglieder und Helfer einheitlich gekleidet auftreten, freuten sich Kai Speckels und seine Mitstreiter. Auf dem Programm bei dem Treffen stehen Disco am Freitag und Sonnabend (24. und 25. August) abends im Hankenhof. Es gibt Showeinlagen, Clubspiele und Frühstücksbüffet für die Teilnehmer, die von überall her erwartet werden. Voranmeldungen sind übrigens noch bis zum

15. August zum ermäßigten Tarif im Internet unter www.escortteamweser

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

ems.de möglich.

Viele WM-Schals haben Elsbeth Gatzenmeier und ihre Mistreiterinnen im vergangenen Jahr zur Fußballweltmeisterschaft gestrickt (die NWZ berichtete). Elsbeth Gatzenmeier und Anne Keller (Bild), Nachbarin und Mitstreiterin, hatten sich 2006 auf einen Aufruf in der NWZ gemeldet. Elfie Blees aus Unna hatte es sich in den Kopf gesetzt, einen gestrickten Schal mit den Farben aller Teams der Fußball-WM herzustellen, der vom heimischen Unna bis ins Dortmunder Westfalenstadion reichen sollte. In vielen Teilen Deutschlands waren fleißige Hände am Werk, damit pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft der Schal fertig wurde. Die einzelnen Schals waren mindestens 25 Zentimeter breit und 1,40 Meter lang. Anne Keller und Elsbeth Gatzenmeier strickten bei jeder Gelegenheit. Bald fanden sich 70 Mitstreiterinnen aus Bockhorn,

Varel und Zetel und es entstanden mehr als 600 Meter Schal aus gestrickten „Flaggen” der teilnehmenden Fußball-Nationen. Die Frauen strickten die Fahnen Italiens, Polens, Serbien-Montenegros und vor allem die Flagge Deutschlands. Die Wolle für die Schals bezahlten die Frauen übrigens aus eigener Tasche. Nach der Aktion in Unna wurden die Schals in Einzelteilen zugunsten der Jugendarbeit in deutschen Sportvereinen versteigert. Und nun profitiert auch der FC Zetel von der Aktion des Jahres 2006. Elsbeth und Fritz Gatzenmeier übergaben jetzt einen Scheck über 200 Euro an zwei Verantwortliche der FC-Jugendabteilung, Maike Harenberg und Bernd Harms. „Es ist nicht viel“ sagte Fritz Gatzenmeier, „aber bis 200 Euro zusammengekommen sind, dauert das natürlich auch“, hob er den handwerklichen Einsatz der Strickerinnen hervor. Er freue sich, dass

man einen kleinen Anteil beisteuern könne für den guten Zweck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.