MOORWARFEN Beim Klootschießer- und Boßelerverein „Lat em loopen“ Moorwarfen ist es schon seit vielen Jahren üblich, dass am Ende der Punktwettkampfsaison die besten Gruppen der Frauen- und der beiden Männermannschaften ausgezeichnet werden.

Die Pokale erhalten die Gruppen, die am meisten Schoet geholt haben oder am wenigsten Gegenschoet bekommen haben.

Die Übergabe erfolgte im Rahmen des Saisonabschlussfests im Vereinsheim „Moorhus“ durch die Vorsitzenden Peter Kohlrenken und Uwe Schmoll. Mit den Leistungen und Platzierungen der sieben Mannschaften kann man im großen und ganzen zufrieden sein, bedauerlich ist der Abstieg der Frauen aus der Bezirksliga in die Kreisliga, jetzt soll der sofortige Wiederaufstieg ins Auge gefasst werden, sagte Kohlrenken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vizemeister wurden die C- Jugendlichen und die erste Männermannschaft, die restlichen Mannschaften landeten im Mittelfeld ihrer Ligen. Wichtig für die Vorsitzenden ist der Einsatz von jungen Werfern und Werferinnen in den Hauptmannschaften, das soll auch in Zukunft fortgesetzt werden.

Wilfried Hibbeler hat vor Jahren die Gruppenpokale für die Frauen und die zweite Männermannschaft gestiftet. Bei den Frauen siegte die Holzgruppe mit den Werferinnen Ulrike Rosenberg, Inge Held, Jessica Orths, Sandra Bäuerle, Janine Janßen und Lena Doden. Bei der „Zweiten“ war in diesem Jahr die Gummigruppe erfolgreich mit den Werfern Enno Adden, Jannik Greve, Siegfried Siebels, Gerhard Eilers und Reiner Bünting.

Um den Reiner-Groß-Wanderpokal gab es in der ersten Mannschaft einen harten Kampf bis zum letzten Spieltag, dann setzte sich wie im Vorjahr die 2. Gummi mit Herbert und Heiko Otten, Malte Kohlrenken, Renke Schmoll und Henrik Ulrichs durch. Sie hatten ein paar Meter Vorsprung vor der 1. Gummi. Nach den Punktwettkämpfen werden sich die Moorwarfer Friesensportler mit einer Männer-II-Mannschaft an der Kreismeisterschaft beteiligen und auch bei den anderen Wettbewerben auf Kreisebene antreten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.