Jever Als zweifache Vizemeisterin in der Altersklasse 75 hat Tennisspielerin Elisabeth van Bömmel vom MTV Jever die „Mallorca Seniors Open“ beendet. Über 700 Teilnehmer haben an der 20. Auflage des Turniers für Seniorinnen (AK 35 bis 75) und Senioren (AK 35 bis 80) im Tennisclub Font de Sa Cala Ciutat de Cala Ratjada teilgenommen.

Elisabeth van Bömmel wird in der Weltrangliste (WRL) an Nummer vier und in der deutschen Rangliste (DRL) an Position zwei geführt. An der Einzelkonkurrenz der AK 75 nahmen elf Spielerinnen teil – aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Schweden. Nach einem Freilos traf die topgesetzte Jeveranerin in der zweiten Runde auf Renate Eichmann vom TC Rot-Weiß Bayreuth (Nr. 20 DRL) und besiegte diese überlegen mit 6:2, 6:0. Im Halbfinale war Ingeborg Müller-Schunk vom TC Stockdorf (Nr. 14 DRL) trotz ihrer schwierigen defensiven Spielart gegen die Jeveranerin chancenlos und verlor 3:6, 1:6.

Somit erreicht Elisabeth van Bömmel wie im Vorjahr das Endspiel und traf wieder auf ihre Doppelpartnerin Irmgard Gerlatzka vom TC Schiefbahn (Nr. 7 WRL, Nr. 3 DRL). Diese hatte im Halbfinale in einem über dreistündigen Match Gisela Steuer vom HTSC SW Troisdorf (Nr. 24 WRL, Nr. 8 DRL) mit 7:6, 5:7, 7:5 bezwungen. Im Endspiel war Irmgard Gerlatzka diesmal die bessere Spielerin. Die Marienstädterin fand nicht in ihr gewohntes Spiel und verlor mit 3:6, 4:6.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Frauendoppel wurden die Altersklassen 70 und 75 zusammengelegt. Acht Paarungen waren beteiligt. Heide Orth vom Ski-Club Ettlingen (mehrmalige Weltmeisterin) und Renate Schröder von Olympia Neumünster (amtierende Deutsche Meisterin der AK 70) wurden an eins gesetzt. Elisabeth van Bömmel und Irmgard Gerlatzka nahmen als deutsche Doppelmeister in der Halle und im Freien der AK 75 die Position zwei ein.

Sie konnten das erste Spiel gegen die deutsche Paarung Anneliese Jost und Anne Kruttschnitt überlegen mit 6:1, 6:0 gewinnen. Im Semifinale trafen sie auf Renate Eichmann und Gisela Steuer und bezwangen diese mit 6:1, 6:1. Wie im Vorjahr ging es im Endspiel gegen die Favoriten Heide Orth und Renate Schröder. In 2014 hatten van Bömmel/Gerlatzka verletzungsbedingt aufgeben müssen. Diesmal lief es besser.

Sie hatten im ersten Satz sogar drei Satzbälle, konnten diese aber nicht verwerten und verloren im Tiebreak 6:7. Danach ließen Kraft und Konzentration nach, so dass die Favoriten den Doppelsieg verdient im zweiten Durchgang mit 6:1 nach Hause brachten.

Von der Damen-50-Nordliga-Mannschaft des MTV Jever nahmen auch Karla Knipper und Elke Krebs im Einzel der AK 65 am Turnier teil. In dem 32er-Feld verloren beide bereits in der ersten Runde – Karla Knipper gegen Dominique Morel (Frankreich) 3:6, 1:6 und Elke Krebs gegen Monique Innocenti (Frankreich) 2:6, 4:6.

In der folgenden Nebenrunde wurden beide MTV­erinnen gegeneinander gelost. Nach zwei Stunden und 38 Minuten gewann Karla Knipper nach hartem Kampf mit 6:3, 6:4. Sie musste im zweiten Spiel der Nebenrunde dann gegen die topgesetzte Niederländerin Heleen Janssen-Prins antreten, hatte keine Chance und verlor 2:6,0:6.

Karla Knipper spielte mit dem Hamburger Richard Siemsen noch in der Mixed-Runde der AK 60. Gegen das an zwei gesetzte Paar Ann Stanley (USA) und Andrew Stanley (GBR) gab es im ersten Spiel beim 1:6, 1:6 nichts zu bestellen. Ähnlich erging es Elke Krebs, die mit Berthold Knipper aus Vechta an dem Mixed-Turnier der AK 65 teilnahm. Gegen das französische Paar Annick Bascou und Jean Lubin gab es auch im ersten Spiel das Aus (3:6, 4:6).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.