Jever Große Freude bei den Sportkeglern des MTV Jever: Bei den Landesmeisterschaft in Cuxhaven haben drei Vertreter der kleinen, aber feinen MTV-Abteilung in vier Disziplinen teilgenommen. Am Ende konnten sich Hella Tadken-Taddicken und Laura Gawenda sogar jeweils einen der begehrten Startplätze bei den nachfolgenden deutschen Meisterschaften sichern.

Doch der Reihe nach: Die teilnehmenden Vereine an den Landestitelkämpfen war aus ganz Niedersachsen gekommen. Das jeversche Frauen-Doppelpaar Hella Tadken-Taddicken und Laura Gawenda startete zum ersten Mal als Doppel auf Landesebene in einem Teilnehmerfeld von 22 Paarungen. Es belegte mit 875 Holz einen Platz im letzten Drittel, der nicht für den Endlauf reichte.

Anschließend musste sich Hella Tadken-Taddicken im Einzelwettbewerb bei den Frauen A mit 21 weiteren Teilnehmerinnen messen. Die besten zwölf Spielerinnen kamen in den Endlauf. Dafür qualifizierte sich die Jeveranerin mit 907 Holz bei 120 Wurf als Drittbeste. Im Finaldurchgang erkegelte sich Hella Tadken-Taddicken mit 905 Holz den vierten Platz und löste somit das ersehnte Ticket für die Teilnahme an der DM, denn nur die ersten vier kamen weiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Juniorinnen zeigte Laura Gawenda ihr Können erstmals in dieser Altersklasse im Einzel. Mit dem besten Vorlaufergebnis (918 Holz) war sie im Endlauf, für den sich sechs Teilnehmerinnen qualifizierten, dabei. Dort schob die Jeveranerin das zweitbeste Ergebnis. Sie musste nur einer Cuxhavenerin den Vortritt lassen und löste als Vizelandesmeisterin mit 917 Holz die DM-Fahrkarte.

Derweil gab Tizian Wichmann seine Premiere bei den Junioren. Zwar verpasste der MTVer mit 860 Holz den Endlauf, zeigte sich aber mit Rang acht unter elf Teilnehmern bei seinem Debüt nicht unzufrieden.

Unterdessen bejubelten Hella Tadken-Taddicken und Laura Gawenda die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften, die am 13. und 20. Juni ebenfalls in Cuxhaven ausgetragen werden. Dort treten dann die besten Kegler aus den Bundesländern an, wobei die beiden MTV-Keglerinnen die niedersächsischen Farben vertreten. „Wir beiden Mädels freuen uns riesig, an der höchsten Meisterschaft im Sportkegeln teilzunehmen, zumal wir nur fünf Sportkegler in Jever sind“, bilanzierte Hella Tadken-Taddicken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.