SILLENSTEDE Trotz des Heimvorteils fiel die Niederlage der Landesklassen-Handballerinnen der SG Moorsum gegen den Tabellenzweiten HSG Delmenhorst im Rückspiel recht deutlich aus: Die Gäste reisten mit einem klaren 33:15-Sieg wieder ab, nachdem sie in der Hinrunde „nur“ mit 20:12-Toren gewonnen hatten.

Moorsums Trainer Klaus Ristau machte deutlich, wo die Unterschiede beider Mannschaften lagen: „Auch gegen uns zeigten die Delmenhorsterinnen von Beginn an ihr schnelles und präzises Tempospiel, dem wir zu keiner Zeit des Spiel viel entgegensetzen konnten. Allerdings waren vier unser Stammspielerinnen durch Erkältungen und Fieber gesundheitlich stark angeschlagen“, erläuterte er. In der ersten Hälfte entwickelten die Gastgeberinnen zudem noch reichlich Pech. Sie trafen mehrmals die Latte oder den Pfosten des Delmenhorster Tores. Dadurch gerieten die Moorsumerinnen bis zur Pause bereits mit 6:13-Toren in Rückstand. „In der zweiten Hälfte wurde mehr und mehr deutlich, dass wir nicht genug Kraft hatten, um noch einmal anzugreifen und den Rückstand zu verringern“, stellte der SG-Coach fest. Der Tabellenzweite aus Delmenhorst zog immer weiter davon und kam über die Zwischenstände von 17:10 und 24:13 zum 33:15-Erfolg. Aus der stark geschwächten Moorsumer Mannschaft ragten Wiebke Oltmanns mit

einer starken Deckungsleistung und Kathrin Kaboth mit sieben Treffern heraus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Moorsum: Manuel Wiedenhöft, Susanne Hahn im Tor, Sandra Kulbatzki (2), Wiebke Oltmanns (2), Katrin Kaboth (7), Katja Brüling (3), Wiebke Garlichs, Katja Herrmann (1), Ines vom Stein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.