Das Boßeln könnte ihm fast in die Wiege gelegt sein. Jedenfalls war Wolfgang Niemeyer, 53, seit 1986 1. Vorsitzender des Boßelvereins Osterforde, dem schönen Traditionssport mit der runden Kugel bereits als Kind zugetan. Ende der 50er-Jahre bereits trat er dem Verein bei.

Seitdem ist er dort aktiv, und vor allem nimmt er sich – 1983 als Kassenwart erstmals in den Vorstand gekommen – des großen Vereins und seiner Belange mit jenem niemals nachlassenden Elan an, wie ihn nur jemand aufzubringen vermag, der von früher Begeisterung inspiriert ist.

Doch Wolfgang Niemeyer sieht in der Führung eines Sportvereins – wie übrigens verdienstvollerweise auch andere Vorstände – mehr als eine bloße sportlich-administrative Aufgabe. Auch von daher rührt sein besonderes Engagement an die Jugendarbeit, an das unablässige Bemühen, junge Menschen an den Sport und überhaupt das Vereinsleben heranzuführen. „Dafür habe ich die richtigen Leute an die richtige Stelle gesetzt“. Insbesondere Heino Wulff und Andreas Schweers sind als Jugendbetreuer des Vereins sehr engagiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wolfgang Niemeyer, der im Übrigen des Boßelkreis X Friesische Wehde als Kreisdelegierter vertritt, weiß jedoch nicht nur als Boßler Figur zu machen.

Zusammen mit Frau Marlies Niemeyer gehört er dem Tanzclub „Schwarz-Gelb“ Varel an; beide sind aktive Tänzer. Seit 1987 Übungsleiter, ist er derzeit 2. Vorsitzender des Clubs. Wolfgang Niemeyer gehört zu denjenigen, die Impulse geben.hp

W. Niemeyer

Boßelverein

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.