+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Weihnachtsferien beginnen früher
VW Emden stoppt Produktion für dieses Jahr

Dangastermoor Dabei sein, Spaß haben und sich bewegen – das stand bei der vom TuS Dangastermoor ausgerichteten Tischtennis-Mini-Meisterschaft im Fokus. Teilnehmen konnten Mädchen und Jungen bis zu zwölf Jahren. Letztlich spielten beim Ortsentscheid in der Sporthalle Langendamm elf Mädchen und sechs Jungen, getrennt nach drei Altersklassen (AK).

Leider waren in der AK 1 (Elf- und Zwölfjährige) in Maximilian Rittmann und Shanon Adolph nur zwei Teilnehmer an der Platte. In der AK 2 (Neun- und Zehnjährige) spielten vier Akteure um den Sieg. Bei den Mädchen sicherte sich Lilli Renken durch einen 3:1-Erfolg gegen Lea Bredehorn den ersten Platz. Bei den Jungen setzte sich Maximilian Seelig unterdessen dank eines 3:0-Erfolgs gegen Hergen Warns durch.

In der AK 3 (Acht- und Neunjährige) besiegte Juri Brauer seine Konkurrenten Philipp Decker und Kais Schröder jeweils mit 3:0 Sätzen und wurde somit Turniersieger. Den zweiten Platz sicherte sich Schröder durch ein 3:1 über Decker.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit acht Teilnehmerinnen war die AK 3 bei den Mädchen am stärksten besetzt. Nach jeweils sieben Spielen belegte Malina Rittmann mit 7:0 Siegen ungeschlagen den ersten Platz, gefolgt von Tabea Wiechering, Wenke Jeuthner, Anna Haesehus, Alina Scheidler, Noemie Kahle-Perrier, Nahle Wiechering und Miriam Schröder.

Für den reibungslosen Ablauf sorgten Klaus Köpp, Patrik Nürge, Andreas Haase, Paul-Bennet Haase, Annika Schulze, Monika Warns, Hannelore Steinmetz, Martina Haase und Abteilungsleiter Kurt Ehlen vom TuS Dangastermoor. „Der Verein bedankt sich zudem recht herzlich bei den Verantwortlichen von der Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham für die zahlreichen Präsente für die Teilnehmer“, betonte Vorstandsmitglied Rüdiger Bürgel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.