CLEVERNS Mit guten Nachrichten begrüßte der Vorsitzende der Friesenspieler von „Kumm herut“ die Mitglieder bei der Versammlung im Vereinslokal „Zur Linde“ in Cleverns. Sportlich ist der Start in die neue Punktspielsaison 2008/09 sehr gut gelungen. Zudem konnten mehrere Vereinsmitglieder für ihre Treue und ihre herausragenden Leistungen Urkunden und Ehrennadeln in Empfang nehmen.

Janssen, der zu Beginn dieser Zusammenkunft besonders das 99-jährige Ehrenmitglied Karl Roschke sowie die beiden anderen Ehrenmitglieder Christian Hinrichs und Horst Weihrauch willkommen hieß, freute sich über die gute Mitgliederentwicklung des Vereins.

Allein an diesem Abend wurden sechs E-Jugendliche – Jungen und Mädchen – sowie ein aktiver Seniorenboßler neu in den Verein aufgenommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Cleverns ist mit seiner Landesliga-Mannschaft unangefochten die Nr. 1 im Kreisverband Jeverland und bildet hier das Aushängeschild des Vereins“, so Janssen, der auch darauf verwies, dass die Friesenspielergemeinschaft sich immer stark in das dörfliche Gemeinschaftsleben einbringt.

Im Mittelpunkt standen die zahlreichen Ehrungen für 25- und 40-jährige Mitgliedschaft. Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft erhielten Jann Janssen, Heiner Janssen und Werner Gerken Urkunden und Ehrennadeln. Holger Kohls, Monika und Günther Gerdes, die nicht anwesend sein konnten, erhalten ihre Urkunden zu einem späteren Zeitpunkt. 40 Jahre dabei sind Hildegard Decker, Hanna Hinrichs, Hilde Janssen, Hannelore Weihrauch, Dieter Janßen, Gerd Müller, Fritz Schweers, Heinrich Haesius, Grete Friedrichs, Mariechen Wilken, Anneliese Janssen, Herbert Eilts und Martin Mienits.

Jann Janssen, Sportwart der Landesliga-Werfer, zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Werfer. Sie haben sich einen Mittelplatz in der Tabelle der höchsten Boßelliga erkämpft. Janssen ist optimistisch, dass die Mannschaft noch in höhere Ränge aufsteigen und bei den Ausscheidungskämpfen um den Landestitel ein Wörtchen mitreden kann.

Alte Erinnerungen wurden bei vielen wach, als Klaus Gerken mit einer Dia-Schau 40 Jahre Vereinsgeschichte Revue passieren ließ. Besonders die Sportbekleidung damals war oftmals eine ganz andere als heute: Frauen mit Rock und Straßenschuhen, Männer mit Jackett und Hut oder schicker Mütze beteiligten sich damals besonders an den meist üblichen Freundschaftswettkämpfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.