Cäciliengroden Die große Überraschung im Friesland-Kracher der zweiten Runde des Fußball-Bezirkspokals ist ausgeblieben – allerdings nur hauchdünn. So setzte setzte sich Landesliga-Aufsteiger Heidmühler FC am Montagabend im torreichen Nachbarschaftsduell beim mit vielen ehemaligen HFC-Spielern gespickten Kader des Bezirksliga-Aufsteigers RW Sande erst mit 8:6 nach Elfmeterschießen durch. In der regulären Spielzeit hatten die kampfstarken Gastgeber das Kunststück fertiggebracht, einen 1:4-Rückstand in den letzten 30 Minuten noch zu egalisieren.

Vor 250 Zuschauern erwischten die favorisierten Heidmühler einen Auftakt nach Maß. Nach einem Freistoß traf Youssef El-Ali zum frühen 1:0 (3. Minute). Danach kamen auch die Sander zu Chancen. Nach einem dicken Schnitzer in der Abwehr der Rot-Weißen bedankte sich allerdings HFC-Zugang Nikolai Kück mit dem 2:0 (23.). Wenig später erhöhte Aaron Siebert mit einem schönen Schuss aus 20 Metern in den Winkel auf 3:0 (31.).

Nach Wiederbeginn verkürzte Sande dank Malte Wobbe auf 1:3 (57.), dann hatte Hilat Undav die große Doppel-Chance zum 2:3, traf beim zweiten Versuch aber nur die Latte (61.). Besser machte es Heidmühles Keno Siefken – 4:1 für die Gäste (61.). Doch die Platzherren steckten nicht auf, erzielten durch Justin Ulpts das 2:4 (68.) und markierten durch Dennis Rehbein das 3:4 (77.). In der Nachspielzeit gelang Ulpts dann tatsächlich noch der vielumjubelte Ausgleich (90.+4) – Elfmeterschießen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In diesem entschärfte HFC-Torwart Teo Nekic zwei Versuche der Sander, ehe Youssef El-Ali den entscheidenden Schuss vom Punkt zum glücklichen Sieg verwandelte. Die dritte Runde des Bezirkspokals folgt am Mittwoch, 30. August. Dann muss der HFC beim alten Rivalen SV Brake ran.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.