Friesland Das Gipfeltreffen in der Kreisliga Nord zwischen den Korbjägern des BV Bockhorn und der SG Cleverns-Sandel II steht an diesem Wochenende bei den Basketballern besonders im Fokus.

Bezirksoberliga: SG Cleverns-Sandel - Oldenburger TB III (Sonnabend, 19.30 Uhr, Sporthalle Dannhalmsweg Jever). Im ersten Heimspiel des Jahres bekommen es die Clevernser mit dem Tabellenletzten zu tun, der aktuell als sicherer Abstiegskandidat gilt. Allerdings warnt Aufbauspieler Fabian Eilers davor, die junge Oldenburger Mannschaft auf die leichte Schulter zu nehmen: „Die Jungs sind basketballtechnisch alle gut ausgebildet und können spielen.“ Über einen herausragenden Akteur verfügen die Blau-Gelben nicht. Der Kader ist offensiv wie defensiv recht ausgeglichen besetzt.

Derweil fehlen bei den Hausherren die Mundt-Brüder sowie Claas Kraft. „Ich hoffe, dass wir dieses Mal nicht wieder zwei kurzfristige Absagen und dadurch Personalprobleme bekommen“, betont Janik Schulze mit Blick auf das vergangene Wochenende, als die SG mit lediglich sechs Akteuren zum Spiel nach Vechta reiste und mit 55:74 den Kürzeren zog.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga:
VTB Baskets - Oldenburger TB IV (Sonnabend, 17 Uhr, Sporthalle Lothar-Meyer-Gymnasium Varel). Der favorisierte Spitzenreiter aus Oldenburg kommt aller Wahrscheinlichkeit nach mit den ehemaligen Bundesligaspielern Holger Smit und Henning Haseleu nach Varel. Dennoch wollen sich die Gastgeber um VTB-Spielertrainer Ünsal Kabuk gegen die Huntestädter, die nach neun Spielen und neun Siegen noch immer eine weiße Weste haben, natürlich nicht kampflos geschlagen geben. Im Gegenteil: Nach der 60:82-Hinspielniederlage brennen die Vareler auf eine Revanche, auch wenn Hergen Sasse voraussichtlich wegen einer Grippe nicht mitwirken kann. „Wir rechnen uns aber in eigener Halle trotzdem Chancen aus“, betont VTB-Topscorer Jan Scherer.

Kreisliga:
BV Bockhorn - SG Cleverns-Sandel II (Sonnabend, 14 Uhr, Sporthalle Oberschule Hilgenholter Straße). In ihrem letzten Vorrundenspiel und zugleich Gipfeltreffen gegen den ärgsten Verfolger wollen die bereits als Nordstaffel-Gewinner feststehenden BVB-Korbjäger ihre beeindruckende Erfolgsserie auf zwölf Saisonsiege in Folge schrauben. Im Hinspiel allerdings hatten sich die Bockhorner um Spielertrainer Miroslav Bujisic nur hauchdünn mit einem einzigen Punkt Vorsprung gegen die Clevernser Bezirksoberliga-Reserve durchsetzen können.

In der Winterpause wurde daher bei den Bockhornern hart trainiert, um die zuletzt gezeigte Topform erneut zeigen zu können. „Wir werden hochmotiviert in das Heimspiel gehen und wollen von der ersten Minute an keinen Zweifel daran lassen, dass die Punkte in Bockhorn bleiben“, betont Bujisic.

Wie auch immer das Spitzenspiel ausgeht – die Saison ist für den BVB danach noch nicht beendet. Nach der „Vorrunde“ treffen die Bockhorner in den „Playoffs" noch auf die drei Bestplatzierten aus der Kreisliga Süd (Edewecht, Hude und Bürgerfelde) und kämpfen um Meisterschaft und Aufstieg. Die Ergebnisse und Punkte gegen die beiden ebenfalls qualifizierten Kontrahenten aus der eigenen Liga werden mitgenommen. Der Erstplatzierte sichert sich das Aufstiegsrecht in die Bezirksklasse. Ärgster Konkurrent des BVB werden die Edewecht Wattworms sein, die bisher ebenfalls ungeschlagen die Kreisliga Süd dominieren.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.