Varel /Obenstrohe Mit unterschiedlichem Erfolg sind die Badmintonspieler des BV Varel und TuS Obenstrohe in die neue Saison gestartet.

Bezirksliga

Die Mannschaft des BV Varel hatte am ersten Spieltag Heimrecht in der BBS-Sporthalle, musste allerdings gleich auf drei Stammspieler verzichten. Zwar traten die Vareler dank ihrer Ersatzspieler vollzählig an, doch gingen beide Begegnungen verloren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gegen den SVC Wilhelmshaven II konnten Bianca Pils und Lena Lindenblatt sowohl im Doppel wie auch im Einzel die ersten Punkte für den BV Varel sichern. Allerdings sollten dies die einzigen Punkte dieser Begegnung bleiben. So verloren die Vareler beide Herrendoppel sowie auch das gemischte Doppel von Lena Lindenblatt und Rainer Elberling (17:21, 14:21).

Zunächst hatte es so ausgesehen, als könnte Michael Mense im ersten Herreneinzel dem BVV einen weiteren Punkt einbringen, doch musste er sich am Ende knapp in drei Sätzen geschlagen geben (11:21, 21:17, 16:21). Auch Thomas Daugaard-Hansen und Daniel Wolpers unterlagen in ihren Einzeln, so dass es am Ende 6:2 für die Wilhelmshavener stand.

Das zweite Spiel gegen den SV Warsingsfehn begann mit einem erneuten Sieg des Damendoppels Pils/Lindenblatt (21:12, 21:14). Doch mussten sich auch bei dieser Begegnung die Herrendoppel Mense/Elberling und Wolpers/Daugaard-Hansen sowie das gemischte Doppel von Lindenblatt/Elberling geschlagen geben. So lag alle Hoffnung auf den Einzelspielen.

Bianca Pils holte einen weiteren Punkt für den BVV. Auch das zweite Herreneinzel von Thomas Daugaard-Hansen begann mit einem 21:15 vielversprechend. Allerdings unterlag der Vareler letztlich noch in drei Sätzen (21:15, 9:21, 9:21). So zog der BVV zum zweiten Mal an diesem Tag mit 2:6 den Kürzeren.

Bezirksklasse

Der TuS Obenstrohe blieb bei der Saisonpremiere zweimal unbesiegt. In der ersten, umkämpften Partie gegen den SVC Wilhelmshaven III gab es eine gerechte Punkteteilung. Stefan Wagner und Christian Arndt fanden im ersten Herrendoppel nicht ins Spiel und unterlagen 15:21 und 13:21. Besser machten es Nicole Neuber und Nadja Gasic, die sich mit 21:14 und 21:12 im Damendoppel durchsetzen. Auch Guido Neuber und Arne Richter gelang im zweiten Herrendoppel ein Sieg in zwei Sätzen (21:12, 21:16).

Niederlagen mussten dagegen Werner Krehl im dritten Herreneinzel (8:21, 17:21) sowie Guido Neuber im ersten Herreneinzel (17:21, 18:21) hinnehmen. Nicole Neuber im Dameneinzel (21:13, 21:6) sowie Christian Arndt und Nadja Gasic im gemischten Doppel (21:14, 21:12) sicherten die weiteren Punkte für die Obenstrohe. Am Ende wäre auch noch ein Sieg drin gewesen. Nachdem Arne Richter im zweiten Herreneinzel im ersten Satz noch mit 11:21 unterlegen war, kämpfte er sich in die Partie und konnte den zweiten Satz mit 21:17 für sich entscheiden. Den dritten Durchgang verlor er jedoch denkbar knapp mit 19:21.

In der zweiten Begegnung des Tages gegen Mitaufsteiger GVO Oldenburg setzten sich zu Beginn gleich alle drei TuS- Doppel durch. Zwar verlor Nadja Gasic im Dameneinzel (19:21, 9:21), doch bauten Stefan Wagner (21:12, 21:18) und Arne Richter (21:8, 21:7) die Führung der Obenstroher weiter aus.

Spannender machte es Guido Neuber im ersten Herreneinzel beim Drei-Satz-Sieg (21:11, 19:21, 21:12). Den Schlusspunkt beim 7:1-Sieg gegen GVO setzen Werner Krehl und Nicole Neuber im gemischten Doppel (21:17, 21:9). „3:1 Punkte – das ist ein perfekter Saisonstart“, bilanzierte Guido Neuber.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.