BOCKHORN Bockhorn/ho Optimistisch geht der BV Bockhorn mit seinem Trainer Frank Gerdes in die zweite Saison der Bezirksliga Nordost. Die Bockhorner wollen sich dauerhaft in dieser Liga etablieren und streben in der kommenden Saison eine Platzierung im oberen Tabellendrittel an. Hierzu steht dem Tabellenzweiten der vergangenen Saison nahezu der komplette Kader der vergangenen Spielzeit zur Verfügung. Auch Khaled Kahlil, der bereits beim Niedersachsenligisten TuS Esens zugesagt hatte, entschied sich im letzten Moment, doch beim BVB zu bleiben. Lediglich Zakaria Bajoun verlässt den Verein in Richtung FC Zetel. Yakouba Fofana steht aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung, Rene Gil-Perez bat um eine vorübergehende Auszeit. Als Neuzugänge hat der BVB Mehmet Kalkan aus der eigenen A-Jugend, Marcus Baitis und Jens Lübben vom FC Zetel sowie Tony Matthias zu verzeichnen. Matthias stammt aus der Jugend von Dynamo Berlin und hat in Berlin zuletzt in der Verbandsliga bei den

Reinickendorfer Füchsen gespielt. „Tony ist ein technisch sehr starker, erfahrener Spieler, der unser Mittelfeldspiel sicher beleben wird“, zeigt sich Trainer Frank Gerdes erfreut über den Neuzugang. Außerdem werden, der Philosophie des BV Bockhorn folgend, die A-Jugendlichen Nikolai Maier, Eugen Klein und Patrick Degen an den Trainingseinheiten der 1. Mannschaft teilnehmen. Sie wurden bereits in der vergangenen Saison sporadisch eingesetzt und sollen nun weiter konsequent an das Niveau der Bezirkliga herangeführt werden.

Neben intensiven Trainingseinheiten stehen in der Vorbereitung auch einige Freundschaftsspiele auf dem Vorbereitungsprogramm. Unter anderem treffen die Bockhorner am 21. Juli an der Hilgenholter Straße auf den von Gerold Steindor trainierten SV Brake. Weiterhin stehen Begegnungen gegen den Heidmühler FC II, den TuS Strudden, den TuS Jaderberg und SV Spetzerfehn an. Am 28. Juli wird die Mannschaft dann am traditionellen Blitzturnier der südfriesischen Mannschaften in Neuenburg teilnehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Besonders freuen sich die Bockhorner auf die Duelle mit dem Nachbarn vom TuS Obenstrohe. „Kollege Dierk Nattke verfügt über einen quantitativ und qualitativ sehr guten Kader. Der TuS wird die Liga bereichern und mit dem Abstieg nichts zu tun haben“, so Frank Gerdes: „Die Frage eines Meisterschaftsfavoriten lässt sich in dieser Saison nur sehr schwer beantworten, da es eine „Übermannschaft", wie es der SSV Jeddeloh war, in dieser Saison nicht gibt.“

Der Kader des BV Bockhorn setzt sich aus den folgenden 24 Spielern zusammen:

Tor: Maik Päschel, Jens Oetken, Nikolai Maier (A-Jugend).

Abwehr: Andreas Maass, Dennis Buß, Björn Meinen, Thorben Elbers, Jan-Dirk Behrens, Johann Booken.

Mittelfeld: Khaled Khalil, Daniel Künken, Jens Lübben, Tobias Doepkens, Ali Chakroun, Mehmet Kalkan, Marcus Baitis, Arthur Nazarenus, Tony Matthias, Jan-Dirk Lehde, Patrick Degen (A-Jugend)

Angriff: Arne Pfeifer, Julian Küchel, Oliver Röben, Eugen Klein (A-Jugend).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.