STENUM Mit drei Punkten im Gepäck traten die Bezirksliga-Fußballer des BV Bockhorn die Rückreise von ihrem Gastspiel beim VfL Stenum an. „Die Punkte hatten wir im Vorfeld nicht unbedingt einkalkuliert“, gab BVB-Coach Eilert Künken unumwunden zu. Nach einer guten Viertelstunde setzte Maaß das Leder per Seitfallzieher erstmals in die Stenumer Maschen. Nach einer halben Stunde erhöhte Degen nach einem Eckball per Kopf auf 2:0 für die Bockhorner. Danach jedoch kamen die Platzherren besser ins Spiel, obgleich die Gäste mit Kontern stets brandgefährlich waren. In dieser Phase erhielt Nachwuchs-Keeper Nikolai Maier, der Maik Päschel im BVB-Tor vertrat, mehrmals die Gelegenheit sich auszuzeichnen. „Er hat hervorragend gehalten“, lobte BVB-Coach Eilert Künken zufrieden. Stenum versuchte alles, doch mehr als der Anschluss kam nicht mehr zustande. Tore: 0:1 Maaß (16.), 0:2 Degen (30.), 1:2 Entelmann (75.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.