Friesland Vier friesländische Teams waren in der 1. Fußball-Kreisklasse im Einsatz. Dabei wurde der Tabellenvierte TuS Büppel gegen Aufsteiger SW Middelsfähr/ Mariensiel seiner Favoritenrolle voll gerecht und unterstrich mit dem 8:0 (6:0)-Erfolg einmal mehr vor allem seine Offensivqualitäten.

Bereits 24 Sekunden nach dem Anstoß und vier Pässen hatte Peter Schmidt den Torreigen für das Team von TuS-Trainer Ralf Mrotzek eröffnet. In der 15. Minute erhöhte Schmidt per verwandeltem Foulelfmeter auf 2:0. Bis zur Pause zeigten die Platzherren gegen die harmlosen Gäste, die lediglich einen gefährlichen Schuss auf das Büppeler Tor abgaben (12.), weiter guten Kreisklassen-Fußball. So stellten Marius Ohlander (31.), Schmidt (34.) Jakub Sulak (42.) und Timo Lüdtke (45.) den 6:0-Pausenstand her.

Nach dem Wechsel ließen es die Büppeler nach dem schnellen 7:0 durch Ohlander (48.) etwas ruhiger angehen, ehe Sulak mit dem 8:0 für den Schlusspunkt sorgte (85.). „Die Jungs haben die Pflichtaufgabe mehr als zufriedenstellend gelöst“, freute sich Mrotzek, dessen Elf auf heimischem Platz nach vier Spielen noch ohne Gegentreffer ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der TuS Sillenstede bleibt indes ungeschlagen und ärgster Verfolger von Spitzenreiter Frisia Wilhelmshaven II. Die Elf von TuS-Trainer Dieter Engel setzte sich zu Hause mit 5:1 (1:0) gegen Kreisliga-Absteiger Blau-Gelb Wilhelmshaven durch. Die Gäste fanden besser ins Spiel, mussten aber kurz vor der Pause durch Stefan Jochens das 0:1 hinnehmen (43.). Kurz nach Wiederbeginn glich Jonas Harms für die Jadestädter aus (49.).

„Bis zur 60. Minute hatten beide Teams Chancen, in Führung zu gehen“, erläuterte Engel. Doch nach dem 2:1 für Sillenstede durch ein Eigentor von Mägel (61.) hatte der TuS die Partie im Griff. Stefan Rödiger (75.), Fabian Alonso (79.) und Mirco Folkers (85.) erhöhten auf 5:1. Engel: „Ich bin sehr zufrieden, vor allem mit der zweiten Hälfte.“

Erneut eine starke Leistung zeigte die SG Zetel/Neuenburg beim 3:3 gegen den kampfstarken ESV Wilhelmshaven. Dennis Oldewurtel hatte mit dem Pausenpfiff den Führungstreffer für die Gastgeber erzielt. Innerhalb von einer Minute drehten die Eisenbahner nach Wiederbeginn aber die Partie und gingen durch ein unglückliches Eigentor von Marc Stachitz (60.) und einen Treffer von Kevin Rohlfs (61.) in Führung.

Dan Streekmann erzielte aber kurz darauf mit einem sehenswerten Freistoßtreffer den 2:2-Ausgleich. Kurz danach leitete sein Bruder Ulf mit einer tollen Einzelleistung die erneute Führung der jungen SG-Truppe ein, als seine scharfe Hereingabe von einem Verteidiger ins eigene Tor abgefälscht wurde (75.). Nach dem Ausgleich für ESV durch Süme per Handelfmeter (78.) hatten Loers, Agackiran und Streekmann den Siegtreffer für die SG auf den Fuß, scheiterten jedoch knapp.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.