HAMBURG

Mit einem Sieg wollen sich die Büppelerinnen in die Sommerpause verabschieden. Im letzten Saisonspiel treten die Südfriesländerinnen beim Hamburger SV II an. HAMBURG/WTG - Mit einem Sieg wollen die Regionalliga-Fußballerinnen des TuS Büppel die laufende Saison abschließen. Zuletzt unterlag die Mannschaft von Trainer Bernd Bartels beim SV Ahlerstedt/Ottendorf am vergangenen Mittwoch mit 2:3. Für den TuS trafen hierbei Yosi Donat und Katja Franke Der morgige Gegner, die Reserve des Hamburger SV, steht bereits als Meister der Regionalliga fest. Bei vier Punkten Vorsprung können die Hanseatinnen von Verfolger Mellendorfer TV nicht mehr eingeholt werden. Der TuS Büppel wird die Spielzeit als Tabellenfünfter beenden. Der TV Jahn Delmenhorst kann die Büppelerinnen bei fünf Punkten Rückstand in der Tabelle nicht mehr überflügeln. Das Punktekonto des Tabellenvierten (FFC Oldesloe) weist derzeit sieben Zähler Vorsprung auf. Als Absteiger stehen die TSG Burg Gretesch und der SV Hastenbeck fest.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.