Büppel Ein ebenso formstarkes wie hoffnungsvolles Nachwuchs-Trio des TuS Büppel stand bei den Landesjahrgangsmeisterschaften der Schwimmer in Diepholz auf den Startblöcken. Am Ende sicherte sich Renke Möller sogar die Vize-Landesmeisterschaft über 50 Meter Brust.

Doch der Reihe nach: Für die offenen Jahrgangstitelkämpfe aus dem Landesschwimmverband Niedersachsen kamen die Teilnehmer aus 94 Vereinen auf 2300 Starts. Erstmals seit längerer Zeit wurden die neuen Meister mal wieder unter freiem Himmel ermittelt und zwar im Freibad Müntepark.

„Das hat sich jedoch bewährt“, bilanzierte Trainer Thomas Möller vom TuS Büppel. Er verwies auf „bestes Wetter, ein schönes Bad sowie eine gute Organisation durch die SG Diepholz“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vom TuS Büppel, der erstmals seit vielen Jahren wieder gleich drei Aktive gemeinsam zu diesen Titelkämpfen entsenden konnte, hatten sich überraschend Maja Siebmann und Martha Leffers über das Unterbieten der Pflichtzeit für den Wettkampf auf Landesebene qualifiziert. „Das Motto lautete für die beiden: Kennenlernen der Abläufe und schauen, was die landesweite Konkurrenz macht – auch beim Warmmachen, Auftreten, und in Bezug auf die Technik“, erläuterte Möller: „Leider mussten beide feststellen, dass bei Sonnenschein im Freibad und auch noch bei einer Landesmeisterschaft alles ein wenig anders ist! Die Zeiten waren deshalb nicht ganz so, wie sie sich das erhofft hatten.“

Martha Leffers belegte im Vorlauf über 50 Meter Brust in 0:41,04 Min. Rang elf im Jahrgang 2003. Maja Siebmann (Jg. 2005) landete im Vorlauf über 50 Meter in 0:41,49 Min. auf dem 28. Platz.

Der erfolgreichste TuS-Schwimmer in Diepholz war Renke Möller. Er schlug über 50 Meter Brust im Vorlauf nach 0:33,78 Min. an und gewann überraschend die Silbermedaille in seinem Jahrgang 2003. Im Vorjahr hatte der Büppeler bei seiner ersten Teilnahme noch den elften Rang belegt – was seine starke Entwicklung seitdem zusätzlich unterstreicht.

Es wäre in Diepholz sogar noch eine zweite Medaille für Möller drin gewesen. Doch hatte er über 200 m Lagen besonders bei den Wenden und Tauchstrecken Luftprobleme infolge einer Erkältung. Trotzdem fehlten ihm am Ende in 2:38,06 Min. als Viertem nur zwei Zehntel zur Bronzemedaille. Hinzu kamen für Möller drei weitere Platzierungen unter den besten Zehn – über 100 Meter Brust (7. Platz), 200 Meter Brust (8.) und 50 Meter Freistil (10.).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.