Unfall-Lkw verliert Gefahrgut – Warnung an Bevölkerung
+++ Eilmeldung +++

A29 Beidseitig Voll Gesperrt
Unfall-Lkw verliert Gefahrgut – Warnung an Bevölkerung

Büppel Nur haarscharf sind zwei äußerst spielstarke weibliche Nachwuchsteams des TuS Büppel an der Qualifikation für die norddeutsche Meisterschaft im Futsal vorbeigeschrammt. Zwar erspielte sich sowohl die U 15 als auch die  U 17 bei der Niedersachsen-Meisterschaft in Verden einen starken dritten Platz, doch verpassten beide den erhofften Sprung ins Endspiel auf Landesebene.

„Auch wenn die Enttäuschung jetzt noch überwiegt, können wir sehr stolz auf unsere Leistung sein“, betonte U-15-Trainer Jean-Kirsch-Best: „Sowohl spielerisch als auch kämpferisch haben wir auf höchstem Niveau überzeugt und zählen zurecht zur Top drei in Niedersachsen!“

Sein Team war in einer offenen, aber am Ende torlosen Partie gegen JFV Kickers Hillerse Leiferde (Bezirk Braunschweig) ins Turnier gestartet. Im Spiel gegen JSG Südheide (Bezirk Lüneburg) fanden die Büppelerinnen nach nervösem Beginn bestens ins Spiel. „Wir haben den Ball gut laufen lassen und waren vor dem Tor eiskalt“, sagte Kirsch-Best zum 3:0-Sieg.

Gegen Hannover 96 waren die TuS-Talente mit 2:0 in Front gegangen, ehe der Gegner schnell zum Anschlusstreffer kam und danach alles nach vorne warf. „Wir verteidigten aber leidenschaftlich und konnten die Führung auch dank Torhüterin Emely Jones über die Zeit bringen“, freute sich Kirsch-Best.

Somit ging es als Gruppensieger im Halbfinale gegen die B-Juniorinnen des JFV Hannover United (Niedersachsenliga). Klar war: Der Sieger würde sich für die nachfolgende norddeutsche Meisterschaft in Salzhausen qualifizieren. „Wir hielten gegen die körperlich sehr robusten Mädels gut dagegen, ließen wenig zu und konnten uns auch die ein oder andere Chance erspielen“, erläuterte Kirsch-Best. Die Partie endete jedoch torlos, und es ging ins Sechsmeterschießen. Dort hatten die Mädchen aus Hannover dann die etwas besseren Nerven und setzten sich mit 2:1 durch.

Direkt danach folgte das Spiel um Platz drei gegen Gruppengegner JSG Südheide, dass die Büppelerinnen mit 1:0 gewannen. Niedersachsenmeister wurde der SV Meppen, der im gesamten Turnier ohne Punktverlust blieb und im Endspiel Hannover United mit 2:0 bezwang.

Die U-17-Mädchen des TuS Büppel waren tags darauf mit einem 0:0 gegen die JSG Apensen/Harsefeld in die Niedersachsenmeisterschaft gestartet – auch weil diverse Torchancen ungenutzt geblieben waren. Es folgte gegen das Topteam der SG Rodenberg ein 1:0-Sieg. Den Treffer hatte nach einer Ecke Lena Grannemann durch eine einstudierte Variante erzielt. Zwar lief es im dritten Spiel nicht so rund, doch zogen die Büppelerinnen durch das 0:0 gegen Titelverteidiger MF Göttingen als Gruppenzweiter hinter Rodenberg ins Halbfinale ein.

In der temporeich geführten Partie gegen den TSV Bremerode wurde der TuS vor dem 0:1 ausgekontert, erhöhte danach den Druck, scheiterte aber zweimal am Pfosten. In der Schlussphase warfen die Büppelerinnen alles nach vorn, kassierten mit dem Schlusspfiff aber noch das 0:2.

„Doch die Enttäuschung hielt nur kurz an. So wussten wir, dass wir als Bezirksligist schon viel erreicht haben und stolz auf diese Leistung sein können“, bilanzierte Trainer Thorben Cordes. Zudem besiegte der TuS im kleinen Finale die SG Normoor/Brinkum/Holtland dank eines Treffers von Janina Plois und sicherte sich Bronze. „Das ist für uns ein Riesenerfolg!“, betonte Cordes: „Gerade in der Defensive waren wir abermals sehr stark und kassierten somit ab der Vorrunde bis hin zur Landesmeisterschaft lediglich drei Gegentore.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.