Büppel „Unser Ziel sind in jedem Spiel drei Punkte in Richtung Klassenerhalt“, versucht Marcel Salomo der richtungweisenden Partie seiner Regionalliga-Fußballerinnen des TuS Büppel an diesem Sonntag (13 Uhr) in Hannover beim TSV Limmer keine besonders entscheidende Rolle zukommen zu lassen: „Wir versuchen auch Teams zu ärgern, die über uns stehen. Das ist jetzt gegen Limmer kein krasses Endspiel, sondern eine ganz normale Partie, in der es am Ende auch bloß drei Punkte zu holen gibt.“

Gleichwohl ist allen Beteiligten auf TuS-Seite natürlich klar, dass man mit einem weiteren Erfolg den 3:0-Heimsieg aus der Vorwoche gegen den SV Meppen II vergolden würde. Schließlich könnte der Abstand vor den beiden Abstiegsrängen durch einen Auswärtssieg am Sonntag bei Schlusslicht Limmer auf acht Zähler anwachsen.

In Spiel eins nach dem Rücktritt von Coach Mohammad Nasari hatten die Büppelerinnen unter der Regie von Nachfolger Salomo gegen Meppen II nach der Pause mächtig aufgedreht. „Die Mädels haben richtig Druck aufgebaut und fast wie befreit aufgespielt“, freute sich Torsten Ahlers, Sportlicher Leiter der Frauen- und Mädchenfußball-Abteilung des TuS.

„Die Systemumstellung hat nach anfänglichen Schwierigkeiten gegriffen“, zeigte sich auch Salomo zufrieden: „Die vorgegebenen Ziele sind gut umgesetzt worden, Engagement, Leistung, Willen und mannschaftliche Geschlossenheit stimmten zu 100 Prozent.“ Im Abschluss vor dem Tor sieht der ehemalige Torjäger des VfB Oldenburg aber noch Steigerungspotenzial.

Zudem dürfe sich sein Team nun von den Statistiken nicht blenden lassen. Zwar hat Limmer mit Abstand die meisten Gegentore (47) kassiert und erst zwei Saisonspiele gewonnen. Doch erkämpften sich die Hannoveranerinnen am vergangenen Wochenende völlig überraschend ein 1:1 beim formstarken Tabellendritten Walddörfer SV. Der TuS ist also gewarnt.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.