Friesland Fußball-Kreisligist SG Wangerland/Tettens hat mit dem 2:2 bei Vizemeister SR Esenshamm ebenso einen wichtigen Zähler im Kampf um die Qualifikation zur Fusionsliga gewonnen wie der TuS Büppel mit dem 1:1 gegen Frisia Wilhelmshaven II. Die Elf von Trainer Hans-Hermann Heinen spielte 2:2. Eintracht SV Nordenham kam kampflos zu drei Punkten und 5:0 Toren, da die Reserve des Heidmühler FC am Freitagabend nicht antrat.

SR Esenshamm - SG Wangerland/Tettens 2:2. Die frühe Führung der Gastgeber durch Yasin Kapakli (6.) konnte die Wangerländer bereits drei Minuten später durch Chris-Dane Jacobs egalisieren. Kurz nach der Pause brachte Tobias Röttger die SG sogar mit 2:1 in Führung (53.). Esenshamm steckte nicht auf und kam durch Bünyamin Kapakli noch zum 2:2 (73.). SR-Keeper Marvin Wieting sah in der 81. Minute die Rote Karte.

Tore: 1:0 Y. Kapakli (6.), 1:1 Jacobs (9.), 1:2 Röttger (53.), 2:2 B. Kapakli (73.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Sillenstede - TuS Varel 10:2. Varel, nach einer Finger-Verletzung von Keeper Andre Walter beim Aufwärmen nur mit zehn Spielern angetreten, erwischte einen Blitzstart und führte durch Adem Demaj nach drei Minuten mit 1:0. Das war es dann aber auch schon fast, denn anschließend hatte Sillenstedes Fabian Alonso seinen Auftritt. Innerhalb von knapp zehn Minuten langte Torjäger der Gastgeber gleich viermal hin und brachte seine Mannschaft schon früh auf die Siegerstraße. „Dieser Sieg war Balsam für unsere Seele. Wenn wir ruhiger gespielt hätten, hätten es durchaus auch 20 Tore werden können“, freute sich Sillenstedes Trainer Dieter Engel über den deutlichen Kantersieg.

Tore: 0:1 Demaj (3. Minute), 1:1, 2:1, 3:1, 4:1 Alonso (4., 6., 12., 13.), 5:1 Folkers (43.), 5:2 Hooge (47.), 6:2 Alonso (55.), 7:2 Peters (60.), 8:2 D’Amico (64.), 9:2 Rockmann (74.), 10:2 Folkers (88.).

Nordsee Hooksiel - TuS Obenstrohe II 0:1. Hooksiels Fußball-Spartenleiter Andreas Cassens haderte nach dem Schlusspfiff vor allem mit der Chancenverwertung seiner Mannschaft. „Von 20 Chancen verwerten wir nur eine. Diesmal hatten wir nur 18, deshalb haben wir kein Tor geschossen“, so Cassens. Obenstrohe hingegen ließ den Ball geschickt in den eigenen Reihen laufen. Mitte der zweiten Hälfte sollte sich das clevere Spiel der Gäste auszahlen, als Nachwuchsspieler Hamid Amiri das Leder zum 1:0 für Obenstrohe in die Hooksieler Maschen wuchtete.

Tor: 0:1 Hamid (70.).

TuS Büppel - Frisia Wilhelmshaven II 1:1. „Der eine Punkt hilft uns mehr als Wilhelmshaven“, resümierte Büppels Trainer Ralf Mrotzek nach dem Spiel. Bereits in der 10. Minute brachte Filip Jelenkovic die Gastgeber nach einer schönen Kombination in Führung. Ein weiteres Tor durch Eugen Peno wurde drei Minuten später wegen einer knappen Abseitsstellung nicht gegeben. Stattdessen musste der TuS das 1:1 per Handelfmeter hinnehmen, als David Ahlers den Ball nach einer unglücklichen Reaktion in die Hände nahm (32.).

Tore: 1:0 Jelenkovic (10.), 1:1 Hesshaus (32./Handelfmeter).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.