Friesland Vor schweren Auswärtspartien steht das Führungsduo der Fußball-Kreisliga II. Während Spitzenreiter Rot-Weiß Sande bereits an diesem Freitag bei der Bezirksliga-Reserve des Heidmühler FC antreten muss, gastiert der 1. FC Nordenham als Tabellenzweiter beim noch ungeschlagenen TuS Büppel. Spielfrei hat Aufsteiger und Schlusslicht TuS Sillenstede.

Eintracht SV Nordenham - TuS Varel (Freitag, 19.30 Uhr, Zum Weserstrand): Ein Spiel auf Augenhöhe erwartet Varels Teammanager Michael Renken. „Gegen Nordenham ist was machbar“, sagt Renken und hofft, dass ihm dann nach langer Zeit endlich mal wieder alle Spieler zur Verfügung stehen. Beim 2:2 gegen Büppel mussten die Vareler unter anderem auf Oleg Schmidt und Ayoub Aref verzichten. Zudem hatte sich Torjäger Sören Janssen bereits in der Anfangsphase der Partie eine Verletzung zugezogen.

Heidmühler FC II - Rot-Weiß Sande (Freitag, 20 Uhr, Klosterpark): Erneut ein Auswärtsspiel an einem ungeliebten Freitagabend muss Tabellenführer Rot-Weiß Sande bestreiten. Am letzten Freitag konnten sich die Sander mit dem 3:0 bei der Bezirksliga-Reserve des TuS Obenstrohe schadlos halten, doch die Aufgabe auf dem Kunstrasenplatz im Heidmühler Klosterpark wird alles andere als leicht. „Die Trauben hängen für uns zwar ganz hoch, doch zu verstecken brauchen wir uns nicht. Wir gucken mal, was am Freitag geht“, sagt HFC-Trainer Thorsten Rüger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frisia Wilhelmshaven II - SG Wangerland/Tettens (Sonntag, 11 Uhr, Freiligrathstraße): Nach dem furiosen Saisonstart ist die Luft bei der neu gegründeten SG Wangerland/Tettens anscheinend schon ein wenig raus. Der Abstand zum Führungsduo Sande/Nordenham beträgt nach sieben Spielen bereits fünf Punkte. Zuletzt bekleckerte sich das Team von SG-Trainer Hans-Hermann Heinen nicht gerade mit Ruhm. Beim 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen den Heidmühler FC II hatte man sogar noch großes Glück, überhaupt einen Punkt retten zu können.

SV Gödens - TuS Obenstrohe II (Sonntag, 15 Uhr, Sanderahmer Straße): Verkehrte Welt in Gödens: Trotz der besten Saisonleistung gegen Bezirksliga-Absteiger SR Esenshamm standen die Gödenser am Ende beim 0:2 mit leeren Händen da. SVG-Teammanager Christian Schütze bleibt aber optimistisch: „Wir haben im Kreispokal die Obenstroher letztens mit 6:2 besiegt, da müsste auch diesmal was machbar sein.“ Obenstrohes Trainer Mario Lück ist ebenfalls guter Dinge: „Jetzt kommen die Spiele, wo wir punkten müssen und wollen“.

Nordsee Hooksiel - STV Wilhelmshaven II (Sonntag, 15 Uhr, Jaderennbahn): Trotz der 1:3-Auswärtsniederlage in Nordenham liegen die Hooksieler mit sieben Punkten noch aussichtsreich auf Platz elf der Tabelle. So beträgt der Rückstand der Nordsee-Kicker auf den Tabellenvierten STV Wilhelmshaven II gerade einmal vier Zähler. Mit einem Sieg könnte Hooksiel ein gutes Stück in der Tabelle nach oben klettern.

TuS Büppel - 1. FC Nordenham (Sonntag, 15 Uhr, Föhrenweg): Nach dem mageren 2:2-Unentschieden beim TuS Varel hat Büppels Trainer Ralf Mrotzek in der Trainingswoche wohl Tacheles geredet. „So schwach habe ich meine Mannschaft seit Jahren nicht mehr gesehen“, hatte sich der TuS-Coach schon während der Partie im Vareler Waldstadion an der Seitenlinie aufgeregt. Auf dem kleinen Platz am Föhrenweg in Büppel wird nun mit Sicherheit eine andere TuS-Mannschaft auflaufen. Nordenham darf sich auf einen packenden Kampf einstellen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.