Fahne /Friesland Ein heftiges Gewitter hat am Sonntag die zweite Runde der Championstour in Fahne geprägt. Zwischenzeitlich musste der Wettkampf der besten Boßeler des Friesischen Klootschießerverbandes (FKV) mit der Eisenkugel in Fahne sogar unterbrochen werden. Doch vor allem der Tagessieger bei den Männern, Harm Weinstock aus Rahe, zeigte sich davon im Kreisverband Aurich unbeeindruckt und erzielte 1857 Meter. Bei den Frauen gewann Anke Klöpper (Upgant Schott) mit 1535 Metern.

Schon beim Anwurf hatten viele Werfer Probleme. Die Streuung der Würfe war groß. Dennoch landeten viele der Favoriten weit vorn. Eike Carls aus Dietrichsfeld hatte Glück. Er kam in der ersten Startgruppe noch trocken ins Ziel und belegte mit 1749 Metern Platz zwei. In der drittletzten Gruppe legte Harm Weinstock auf nasser Straße eine exzellente Weite vor, die zum Sieg reichen sollte. Ralf Look, Sieger des Auftaktwerfens, vermasselte als letzter Werfer den Anwurf. Seine Aufholjagd wurde danach aber noch mit Rang drei (1727 m) belohnt.

Mitfavorit Reiner Hiljegerdes aus Halsbek (15. mit 1406 m) fand diesmal keine Einstellung zum Belag. Nach der Nullnummer zum Auftakt konnte indes Matthias Gerken (Kreuzmoor/1692 m) mit dem vierten Platz zufrieden sein. In den Punkterängen landeten auch zwei friesische Boßeler. Bernd-Georg Bohlken aus Grabstede wurde Sechster (1526 m), Hennig Feyen aus Ruttel Zwölfter (1464 m).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michel Albers aus Ruttel startete mit einem guten Anwurf, doch dann ließ er eher durchwachsene Wurfleistungen folgen und wurde 18. mit 1355 Metern. In der Gesamtwertung führt Titelverteidiger Look mit 25 Punkten. Weinstock ist punktgleicher Zweiter. Bernd Georg Bohlken belegt Rang drei (16 Zähler).

In der Frauenkonkurrenz sorgte Tourneuling Kathrin Rolf (Westersander-Hüllenerfehn) hinter Anke Klöpper für eine Überraschung. Mit 1522 Metern und Rang zwei hatte sie ihren Heimvorteil genutzt. Die Schweinebrückerin Astrid Hinrichs kämpfte sich mit 1471 Metern bis auf Platz drei vor. Dennoch gab sie sich kritisch: „Da war viel Licht, aber auch Schatten dabei.“

Ihr Anwurf war gleich unten rausgelaufen. Dann traf sie den zweiten Wurf, patzte aber im dritten. „So stand ich schlecht vor den Kurven“, bedauerte sie. Nach dem fünften Wurf hatte sie erst 620 Meter auf ihrem Zettel stehen. Danach lief es aber besser. Ein Spitzenwurf hievte die Schweinbrückerin sogar noch auf den Podestplatz.

Dahinter freute sich auf Rang vier die junge Chantal Bohlen aus Schweinebrück über 1448 m und ihre ersten Zähler im Frauenfeld. Für Jaane Bohlken (Schweinebrück/16. mit 1203 m) sollte es diesmal nicht für die Punkte reichen. Nach dem guten Auftakt in Rosenberg kam Lea-Sophie Oetjen (Zetel-Osterende) nun mit 1167 Metern nicht über den 20. Platz hinaus. Mit ihren Rundschlag fand auch Feenja Bohlken (Schweinebrück/23. mit 1120 m) diesmal keine Einstellung zur Strecke.

Die Gesamtwertung führt Anke Klöpper mit 20 Zählern an. Es folgen Andrea Blonn-Gerdes aus Ostermarsch (16), Ulrike Tapken aus Müggenkrug (15) und Astrid Hinrichs (14). Chantal Bohlen (9) nimmt Rang sieben ein.

 Der dritte Durchgang der Championstour steigt am 7. Januar 2017 in Burhafe. In den noch ausstehenden sechs Werfen messen sich die Starter abwechselnd mit der Holz- und der Gummikugel – die Eisenkugel kommt nicht mehr zum Einsatz. In Burhafe wird mit der Holzkugel geworfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.