Bockhorn In der Corona-Krise haben auch die Kampfsportler nach neuen Lösungen gesucht. „Daraus wurde das bislang größte Einzeltraining in der Geschichte des Budo-Sports im Allgemeinen und des Karate-Sports im Speziellen“, freut sich Jörg Auffarth, Erster Vorsitzender des JV Bockhorn und Trainer.

So haben 985 Personen, darunter auch fünf JVB-Karateka, an der virtuellen und kostenlosen Trainingseinheit von Karate-Bundestrainer Efthimios Karamitsos und Nationalteammitglied Jasmin Jüttner teilgenommen, um „gemeinsam“ in ihrem Lieblingssport zu trainieren. „In den heimischen Wohnzimmern und anderen Räumlichkeiten wurden Tische und Stühle beiseite geräumt, um den Anweisungen des Bundestrainers aus dem Bundesleistungszentrum in Frankfurt zu folgen, was allen sichtlich viel Freude bereitet hat“, berichtet Auffarth.

Ursprünglich hatten sich mehr als 1000 Aktive für das Online-Training, das vom Deutschen Karate Verband (DKV) organisiert wurde, registriert. Um jedoch einen reibungslosen Stream über die Plattform „Zoom“ zu gewährleisten, wurde die maximale Teilnehmerzahl beschränkt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Auffarth ist dieses Angebot gerade in der Pandemie „ein starkes Zeichen der Karate-Familie“. Zumal bis Mitte Januar vier weitere kostenlose Einheiten geplant sind und diese Kurse bereits fast ausgebucht seien. Die Bockhorner haben sich in jedem Fall schon dafür angemeldet.


Infos und Anmeldung unter   www.karate.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.