+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 41 Minuten.

Er spielte James Bond
Sean Connery im Alter von 90 Jahren gestorben

JEVER Boßler, Kegler, Arbeitskollegen, Jäger, Tänzer, Parteifreunde, Banker, Verbände, Angler, Senioren, Freizeitsportler, private Skat- und Gaststättengemeinschaften wurden am Aschermittwoch zur großen Skatfamilie, die das „Skatquartett Nr. 1“ für 2008 ausspielten.

Der Skatclub „Schlossturm Jever“ hatte eingeladen und 96 Skatfreunde in 24 Mannschaften packte der Ehrgeiz und die Spielfreude. Es wurde geratscht, gereizt, gekämpft, gewonnen, verloren, eingepasst, gerechnet, verglichen, sortiert und gesiegt.

Skatquartett Nr. 1 wurde die Mannschaft der Gaststätte Alt-Jever I mit den Spielern Margrit Bohnenstengel, Hinni Meyer, Lore Jäger und Karl-Heinz Claasen mit 7069 Punkten. Den zweiten Platz belegte das Team des BFSV Küste (Karl Lichterfeld, Gerd Goemann, Klaus Ockelmann, Siegfried Willmann) mit 5834 Punkten vor dem privaten Skatclub „Schieben Kontra“ (Harro Freese, Hans Hippen, Ernst Hobby, Ulrich Minsen) mit 5832 Punkten, gefolgt vom VdK-Ortsverband Jever (5797 Punkte), Gaststätte Alt-Jever II (5741), VdK Montagsskat I (5417), SWG-Asse (5140), Hegering I (5124), VdK Montagsskat II (4899) und SKC 3 Bier - 1 Wasser (4857).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Einzelwertung belegte Fred Naethe (VdK Ortsverband Jever) mit 2373 Punkten den ersten Platz gefolgt von Karl-Heinz Claasen (Gaststätte Alt-Jever I, 2162 Punkte), Erwin Meyer (Gaststätte Alt-Jever II, 2145 Punkte), Margrit Bohnenstengel (Gaststätte Alt-Jever I, 2057 Punkte) und Ewald Scholz (VdK Montagsskat II, 1963 Punkte).

„Ich habe es gewusst – Skat verbindet“, freute sich Manfred Sabrautzky vom Skatclub „Schlossturm Jever“, der zum zünftigen Skat eingeladen hatte. Der Sinn dieser Veranstaltung ist, möglichst viele Skatfreunde aus dem Verborgenen zu locken, um sich im Wettstreit mit anderen zu messen.

Vor der Siegerehrung bedankte sich Spielleiter Manfred Sabrautzky bei allen Spielern für die faire Spielweise und das freundschaftliche Miteinander. Ein besonderer Dank ging an die Volksbank und an das Friesische Brauhaus für deren Unterstützung mit Spielmaterial und Extrapreisen, so dass alle Teilnehmer einen Gewinn mit nach Hause nehmen konnten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.