Zetel Die Strecken der Championstour haben es in dieser Saison in sich. Das bekamen die Boßler auch am Sonntag während des dritten Durchgangs auf der Zeteler Fuhrenkampstraße zu spüren. Auf der schmalen Strecke fanden längst nicht alle Friesensportler die Idealspur.

Einen starken Auftritt zeigte indes Bernd-Georg Bohlken. Der für Grabstede werfende Lokalmatador siegte, nicht weit von seinem Elternhaus entfernt, dank einer Serie präziser Würfe mit der Eisenkugel und der Gesamtweite von 1645 Metern. In der Frauenkonkurrenz rückte das Feld in der Gesamtwertung wegen des Erfolges von Hannah Janssen aus Dietrichsfeld ganz dicht zusammen.

Der Titelverteidiger bei den Männern, Ralf Look aus Großheide, behauptete mit 1412 m Platz sieben. Der Tagessieger der Vorwoche, Holger Wilken aus Wiesederfehn, sammelte dank 1448 m neun Punkte. Der für Cleverns an den Start gehende Lars Wagner wurde mit 1469 m Dritter.

Tim Wefer (Mentzhausen) erwischte einen miserablen Start: Sein erster Wurf landete nach 60 m in der Berme. Aber er berappelte sich und knackte am Ende als erster Werfer die 1500-Meter-Marke. Mit 1530 m holte er als Tageszweiter zwölf Punkte und musste sich nur Bernd-Georg Bohlken geschlagen geben.

Auch für Vater Hans-Georg Bohlken (Schweinebrück) lief es besser. Doch die 1267 m (16. Platz) reichten noch nicht für die ersten Punkte. Sebastian Rövesath (Rosenberg/ 1253 m) erreichte Tagesrang 19. Auch für den noch immer punktlosen Ex-Europameister Henning Feyen (Ruttel/1170 m) wird die „Luft“ langsam dünner. Der junge Cornelius Folkersma (Sandelermöns/ 1199 m) musste sich mit Platz 23 abfinden. Thorsten Held (Cleverns/1127 m) blieb wie Simon Quathamer (Bredehorn/ 1112 m) hinter den Erwartungen zurück.

Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden trägt nun Bernd-Georg Bohlken (30 Punkte). Auf Platz zwei rangiert Reiner Hiljegerdes (25) vor Holger Wilken (24). Ihnen ist Tim Wefer mit 22 Zählern dicht auf den Fersen. Dieses Quartett ist auf einem hervorragenden Weg für die Qualifikation zur EM 2016.

Bei den Frauen knackten nur zehn Werferinnen die 1000-Meter-Marke. Dritte wurde Rena Broßonn aus Müggenkrug mit 1105 m. Damit meldete sich sie sich an der Spitze der Championstour zurück. Die amtierende Toursiegerin Anke Klöpper aus Upgant Schott machte ihren schlechten Start mit dem Mute der Verzweiflung vergessen. Dank toller Würfe im zweiten Drittel erreichte sie 1139 m und wurde Tageszweite. Nur Hannah Janssen aus Dietrichsfeld (1140 m) war besser.

Ein kleines Happy-End gab es noch für Mareike Tielemann (Schweinebrück), deren erster Wurf schon nach 30 Metern in der Berme gelandet war. Sie arbeitete sich mit 988 m noch auf den zwölften Platz vor. Außerhalb der Punkteränge fanden sich ihre Vereinskameradinnen Jana Schonvogel (970 m) und Leentje Eggers (950 m) wieder. Gar nicht die Ideallinie fanden Sandra Faß (Grünenkamp/ 843 m) und Jasmin Kuhlmann (Rosenberg/842 m).

Überhaupt nicht läuft es für Topwerferin Astrid Hinrichs. Die Vizemeisterin der Vorsaison aus Schweinebrück fand erneut nicht die Einstellung. Sichtlich unzufrieden landete sie mit 905 m unter ferner liefen und weist weiterhin in der Gesamtwertung nur einen einzigen Punkt auf.

Der Druck Richtung EM-Teilnahme ist nun noch mehr angewachsen. Noch sind allerdings 60 Zähler als Höchstpunktzahl in vier Durchgängen zu vergeben. Sandra von Häfen ist zurzeit mit 15 Punkten Siebte, hat also derzeit ein EM-Ticket in der Hand. Das Gelbe Trikot der Gesamtführenden verteidigte Martina Goldenstein aus Moordorf mit 26 Punkten. Doch ihr Vorsprung schmolz immens.

Am Sonntag, 25. Oktober, startet der Tross der Eisenkugelwerfer in Dunum zum vierten Qualifikationswerfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.