+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 29 Minuten.

Bootsunfall von Barßel
Verteidigung legt Berufung gegen Urteil ein

Jever /Varel Zu einem ganz besonderen Handballspiel kommt es an diesem Sonntag ab 16 Uhr im Sportzentrum Jahnstraße in Jever: Nachdem die beiden ersten Männermannschaften der HSG Varel-Friesland (der Drittligist erwartet Gladbeck) und der HG Jever/Schortens (der Verbandsligist spielt beim TvdH) an diesem Sonnabend noch in ihren jeweiligen Ligen aktiv sind, geht es am Sonntag nach dem Anpfiff vordergründig nicht um Sieg oder Niederlage, sondern um den größtmöglichen Erlös beim Benefizspiel. Dieser soll der schwer erkrankten A-Jugend-Spielerin der HG Jever/Schortens, Julia Grüning, und ihrer Familie zugutekommen.

Bereits seit der E-Jugend spielt Julia für die HG Jever/Schortens aktiv Handball. In der vergangenen Saison verpasste sie mit den A-Mädchen des Vereins nur knapp die Oberliga-Qualifikation. In der Landesliga holte das Team unter Trainerin Barbara Staszewski einen sehr guten dritten Tabellenplatz – doch hatte Julia die Saison leider bereits früh beenden müssen.

Grund: Im Februar stellten Ärzte eine Krebserkrankung bei ihr fest, die das Leben der 17-Jährigen vollkommen aus der Bahn geworfen hat. Nach der erschreckenden Nachricht erhielt die Schülerin vollen Rückhalt aus ihrer Mannschaft – und so bekam sie regelmäßig Besuch von ihren Mitspielerinnen sowie ihrer Trainerin Barbara Staszewski. Die Idee eines Benefizspiels, die von der gesamten HG große Unterstützung erhält, kam Barbara Staszewski direkt im Krankenhaus. „Julia hat sich zum Beispiel Sorgen um ihre schönen blonden Haare gemacht und hatte Angst, eine Perücke sei sehr teuer“, erläutert Julias Trainerin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ganz besonders möchte ich mich natürlich bei allen freiwilligen Helfern und auch bei den beiden Männerteams der HG Jever/Schortens und HSG Varel-Friesland bedanken, die einen Tag zuvor ja noch im Ligaalltag unterwegs sind“, betont Barbara Staszewski und wird von ihrem Mann Andrzej Staszweski unterstützt. „Meine Spieler haben sofort zugesagt“, freut sich der HSG-Trainer. Beiden Mannschaften sei es ein wichtiges Anliegen der jungen Spielerin zu helfen, soweit sie es können.

Deshalb rufen beide Vereine zu einer großen Zuschauerzahl an diesem Sonntag in der Jahnhalle zum Benefizspiel auf, bei dem es auch an einer Tombola sowie Verpflegung nicht mangelt. „Wir hoffen natürlich auf eine große Resonanz, um einen möglichst großen Erlös an Julia spenden zu können“, betont Barbara Staszewski und spricht auch für die A-Mädchen der HG.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.