Sande Was sie am Schießen so fasziniert? „Da ist diese absolute Konzentration auf genau den Moment und auf ganz genau das, was ich jetzt tue, alles andere muss ich ausschalten, sonst bin ich nicht erfolgreich“, sagt Anna Dölling. Die 20-Jährige gehört seit rund zehn Jahren dem Schützenverein in Sande an. Sie kam damals, einfach mal so zum Gucken und Probieren – und sie blieb.

Vom Training profitiert

„Eigentlich hatte ich anfangs wenig Lust, hierherzukommen“, erinnert sich Anna Dölling. Doch eine Freundin hatte sie immer wieder gefragt und dann zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. „Ich hatte die Gelegenheit, alles auszuprobieren, auch mehrfach zu kommen, nur so zur Probe. Und dabei stellte plötzlich fest, dass mir diese Art von Konzentration richtig viel Spaß macht“, sagt sie.

Der Verein

Wer Interesse am Schießsport hat, kann einfach beim Schützenverein Sande vorbeischauen. Die Erwachsenen trainieren im Vereinsheim an der Stettiner Straße 7a in Sande montags und mittwochs von 19 bis 22 Uhr, die Kinder und Jugendlichen donnerstags von 16 bis 19 Uhr.

Kontakt zum Schützenverein: Präsident Manfred Ideus, Tel. 04422/2937; Schützenhaus: Tel. 04422/4233; Jugendleiterin Angelika Wolff: Tel. 04422/50 97 10.

Damals entschloss sie sich zur Mitgliedschaft – und womit niemand gerechnet hatte, geschah nebenbei: „Ich habe vom Schießtraining auch in der Schule profitiert. Ich hatte früher oft Konzentrationsprobleme, beim Schießen musste ich aber lernen, mich nur auf diese eine Sache zu beschränken, störendende Nebengeräusche einfach ausblenden. Denn wer sich ablenken lässt, hat schon verloren. Das hat mich auch in der Schule vorangebracht“, sagt die Auszubildende zur Rechtsanwaltsfachangestellten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Stresssituationen die Nerven behalten, ruhig und konzentriert zu arbeiten, auch wenn es um sie herum laut und nervig ist, das gelingt ihr heute gut. Natürlich hat das auch ihr Selbstbewusstsein gestärkt.

Zudem hat Anna Dölling etliche sportliche Erfolge vorzuweisen. Ein wenig traurig ist sie, dass sie nun zur Damenklasse gehört. „Zur Jugendgruppe habe ich viele Kontakte. Und deshalb trainiere ich auch immer noch hier, die Stimmung ist einfach schön, alle harmonieren gut miteinander. Aber bei den Wettbewerben nehme ich dann bei den Erwachsenen teil, wie es die Regeln vorsehen.“

Disziplin ist ein Muss

Ähnlich wie Anna erging es auch Arne Stümer. Der 19-Jährige ist ebenfalls schon lange im Schützenverein, hat hier Konzentration und Disziplin gelernt. Als Auszubildender zum Fachinformatiker sei das heute ein guter Ausgleich. „Im Beruf muss ich ständig für vieles offen sein, ganz unterschiedliche Dinge miteinander verknüpfen. Beim Schießtraining muss ich mich nur auf eine Sache konzentrieren – das tut mir gut“, sagt er.

Als er in den Schützenverein eintreten wollte, seien seine Eltern sehr skeptisch gewesen, berichtet er. Bei einem Tag der offenen Tür hat sich die Familie dann zusammen in den Räumen umgesehen, hat Kontakte geknüpft und sich über die Möglichkeiten erkundigt. „Meine Eltern hat es überzeugt, dass hier viele weitere junge Leute waren“, berichtet er.

Der Schützenverein in Sande hat gut 100 Mitglieder, davon 25 Aktive. Rund zehn junge Leute sind dabei. Das „Regiment“ bei den Jugendlichen führt eine Erwachsene: Angelika Wolff.

Sie achtet darauf, dass alles seine Ordnung hat. „Ohne Disziplin geht es nicht. Wer auf den Schießstand will, muss sich an Regeln halten“, sagt sie. Junge Leute ab zwölf Jahren, die sich einmal umsehen wollen, haben dazu bei einer Aktion des Freizeitpasses am Donnerstag, 20. August, ab 15 Uhr die Gelegenheit. Auch Eltern sind willkommen. Die Anmeldung läuft über die Gemeinde Sande.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.