Sande Einen Saisonauftakt nach Maß haben die Tischtennis-Spielerinnen des TuS Sande II in der Landesliga hingelegt. So gewann der Aufsteiger die Auswärtspartie bei Jahn Delmenhorst mit 8:2 und belegt somit den dritten Platz im Klassement. „Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung, die wir gezeigt haben“, bilanzierte Sandes Teamsprecherin Martina Krieger, „wobei Delmenhorst die komplette Hinserie auf ihre Nummer drei verzichten muss, die schwanger ist.“

Nichtsdestotrotz legte der TuS anfangs mit gleich zwei Doppelerfolgen den Grundstein für den späteren Gesamtsieg. Stefanie Gichtbrock/Krieger benötigten vier Sätze, um gegen Wibke Krüger/Carolin Steineker die Oberhand zu behalten. Meike Memmen und Martina Schulz gewannen hingegen recht souverän mit 3:0 gegen Wiebke Verst/Nicole Pajonk.

Im Anschluss erhöhten die Sanderinnen prompt auf 4:0, indem Krieger und Spitzenspielerin Gichtbrock im Gleichschritt gegen Krüger und Steineker mit jeweils 3:1 gewannen. Gerade Sandes Nummer eins hatte dabei das Glück auf ihrer Seite, indem sie Durchgang drei und vier jeweils in der Satzverlängerung siegreich bestreiten konnte. Dann folgte der erste Punktgewinn für das Jahn-Team, gegen das die Sanderinnen bereits in der Landesliga-Relegation gewinnen konnten. So unterlag Schulz in fünf knappen Sätzen gegen Verst, die für den 1:4-Anschluss aus Sicht der Gastgeberinnen sorgte. Doch Memmen und Gichtbrock bewiesen mit ihren Fünf-Satz-Erfolgen über Pajonk und Krüger Nervenstärke, so dass ab diesem Zeitpunkt der Punktedoppelpack nur noch als Formsache anmutete. So passierte es auch, dass in der Folge Delmenhorst nur noch zum zweiten Einzelerfolg kam – Memmen unterlag Verst mit 1:3. Für das 8:2-Endergebnis sorgte Schulz durch eine 3:1 gegen Pajonk. Krieger: „Den Sieg haben wir auch unserem Betreuer Wijnand Olierook zu verdanken, der uns über die Partie hinweg klasse unterstützt hat.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.