Varel Die Nachwuchshoffnungen der Triathlonabteilung des Vareler TB sind erfolgreich in die neue Wettkampfsaison gestartet: Mit 13 Athleten war der VTB zum ersten Wettbewerb um den „12. Schüler-Nord-Cup“ angetreten. Der erste von insgesamt sechs zur Veranstaltungsserie gehörenden Wettkämpfen wurde in Stade ausgetragen. Weiter geht es für die VTB-Talente und ihre Konkurrenz aus sechs anderen Vereinen dann am kommenden Sonntag ab 10 Uhr mit Heimvorteil beim „1. Swim & Run“ in Dangast unter der Regie von Wolfgang Korzuschnik.

In Stade stand bereits der „17. Swim & Run“ auf dem Programm, der mit dem Start der Jüngsten (Jahrgänge 2005 und 2006) begann. Diese mussten 50 Meter schwimmen und 400 Meter auf dem Gelände des Solomio-Schwimmbades laufen. Martje Smidt lief dabei bei ihrem ersten Wettkampf in diesem Jahr nach 6:31 Min. als Achte ins ins Ziel.

200 Meter Schwimmen und 1000 Meter Laufen durften danach die C-Schülerinnen zurücklegen. Laura-Jasmin Peters zeigte sich stark verbessert (9:12 Minuten) und wurde Zehnte. Vor den Schülern A lagen schon 400 Meter Schwimmen und 2500 Meter Laufen, dabei trafen gleich drei VTB-Athleten aufeinander. Annika Müller (17:38 Min.) landete auf dem dritten Platz. Diesen verpasste Bent Rabba (16:51 Min.) nur um vier Sekunden als Vierter, während Alexander Lohmüller (18:15 Min.) nach einer sehr guten Schwimmzeit noch auf Rang 13 zurückfiel. Anton Hößle (16:54 Min.) konnte sich derweil mit einer überragenden Laufzeit als Zehnter in einem dicht besetzten Teilnehmerfeld behaupteten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Jugend A (400 m Schwimmen – 4 km Laufen) holte Katharina Lohmüller (23:44) für das Triathlon-Team des VTB mit einem dritten Rang den zweiten Podestplatz des Tages. Danach folgten auf den Plätzen Louisa Smidt (4.), Melina Gautzsch (5.) und Rieke Sieber (7.). Bei der männlichen Jugend belegte Jakob Hössle (22:14) den sechsten Rang.

Am Ende des sonnigen Wettkampftages stellten sich noch die Athleten-Eltern Andrea Smidt (26:52) und Jörg Hössle (25:17) dem Wettkampf, unterlagen aber jeweils im direkten Vergleich mit den Sprösslingen. Trainer und Betreuer Lothar Pupkes war mit dem Auftakt in die noch junge Saison zufrieden, hatte aber schon die nächste Station des Schüler-Nord-Cups am kommenden Wochenende in Dangast im Blick, wo sich der VTB ebenfalls mit vielen Athleten einem „Swim & Run“ stellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.