MOORWARFEN Mit 111 Teilnehmern feierte der 1400 Mitglieder starke Angelverein Jever am Samstagabend im Parkhaus Moorwarfen sein Wintervergnügen. Organisiert wurde der Ball von Katharina Coordes und Christina Gawenda, die den Gästen ein buntes Programm mit Grünkohlessen, Tanz und einer üppigen Tombola boten.

Der 1. Vorsitzende Alfred de Vries begrüßte unter den Gästen auch Schortens stellvertretende Bürgermeisterin Heide Bastrop und ihren jeverschen Amtskollegen Jan Edo Albers, den Ehrenvorsitzenden Heino van Freeden, Abordnungen befreundeter Vereine sowie Gäste vom Angelverein aus Jevers Partnerstadt Zerbst.

Albers lobte die Bedeutung des Angelvereins vor allem auch in der Nachwuchsarbeit. „Angeln ist die einzige Philosophie, von der man satt wird“, so Albers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.