Altfunnixsiel Der fünfte Durchgang der Championstour der Boßler steht an diesem Sonntag, 25. März, in Altfunnixsiel im Kreisverband Wittmund auf dem Programm. Ursprünglich war die Veranstaltung auf den 3. März terminiert. Da mussten die Boßler allerdings wegen den Feldländerkämpfen pausieren.

Nun geht es an diesem Sonntag also rund. Die Männer beginnen um 10 Uhr mit der Holzkugel, die Frauen folgen dann um 11 Uhr. Vom Parkplatz Altfunnixsiel geht es nach einem kurzen Fußmarsch über die Brücke der Harle zum Startpunkt. Geworfen wird in Richtung Werdum. „Es ist eine durchaus anspruchsvolle und schwierige Strecke. Das Straßenprofil ist eher einseitig hängend. Über die Finger und vorwiegend über die Daumen ist daher angesagt“, gibt Hans-Georg Ottten, Vereinsvorsitzender vom KBV „Herut in`t Feld“, als Tipp mit auf den Weg.

Beim Start wirft man nach 100 Metern in eine leichte Rechtskurve hinein. Danach folgt eine lange Linkskurve. Otten geht davon aus, dass die besten Männer mit zehn Wurf bei 1800 Metern liegen könnten, die Frauen im Bereich von 1400 bis 1500 Meter. Für den Verein ist es die erste Tour als Ausrichter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem dritten Durchgang mit der Holz qualifizieren sich einige Aktive für den Kader bei den Deutschen Meisterschaft. Die endgültige Nominierung folgt nach dem dritten Durchgang mit der Gummikugel am 7. April in Willmsfeld. Werfer, die in beiden Wettbewerben Startplätze einnehmen, müssen sich dann für eine Disziplin entscheiden. Eine Doppelstart bei der DM in Langefeld am Himmelfahrtswochenende (12. Mai) ist nicht zulässig.

Bei der DM im Kreisverband Aurich gehen sechs Männer (5 Stamm/1 Ersatzwerfer) und fünf Frauen (4/1) an den Start. Die Gesamtwertung der bisherigen vier Tour-Durchgänge führt Ralf Klingenberg (50 Punkte), vor Harm Weinstock (beide Rahe/42) und Matthias Gerken (Kreuzmoor/30) an. Bei den Frauen führt Anke Klöpper (Südarle) mit 46 Zählern deutlich. Dahinter folgen Sonja Fröhling (Collrunge/Brockzetel/Wiesens/28), Rena Broßonn (Müggenkrug/28), Ann-Christin Peters (Ardorf/27) und Katharina Janßen (Dietrichsfeld/25). Die Siegerehrung steht im Vereinsheim an.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.