FRIESLAND Einen erfolgreichen Saisonstart gab es für diverse Leichtathleten des TuS Zetel und Vareler TB beim 5. Famila-Lauf in Oldenburg.

So machten beim Nachwuchslauf über 1200 m Jannis Kähler (4:26 Min.) und Ermal Hysemi (4:29 Min.) mit deutlichem Abstand zur Konkurrenz den Sieg unter sich aus. Ebenfalls am Start waren die Zeteler Philipp Hoth (11. in Schüler D/5:50 Min.), Felix Kroner (6. in Schüler C/6:19 Min), Cedric Goosmann (22. in Schüler D/6:51 Min.) und Sophie Kroner (17. in Schülerinnen D/6:55 Min.). Bei der Junior-Meile über 2400 m belegte Larissa Kähler nach 11:41 Min. Rang vier bei den Schülerinnen B.

Über die Distanz von 5 km starteten vier Aktive des TuS Zetel. Lennart Tiller siegte in 19:05 Min. bei den Schülern A, während in der Jugend A Thimo Rothstegge (22:02 Min.) Fünfter wurde vor Vereinskamerad Philipp Heinrich (22:31 Min.). Derweil wurde Lina Heinrich (30:34 Min.) Zweite in der weiblichen Jugend B.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über 10 km lief Rolf Lake (TuS) nach 45:28 Min. als Erster der Altersklasse M 60 über die Ziellinie. Neue persönliche Bestzeiten erreichten die Zetelerinnen Petra Herke (3. in W 40/47:50 Min.), Sandra Kroner-Beike (3. in W 35/51:17 Min.) und Silvia Lindemann (7. in W 50/54:39 Min.).

Vom Vareler TB waren sieben Leichtathleten im 10-km-Lauf am Start. Dabei belegte Martin Gyöngyösi einen hervorragenden dritten Platz in der Gesamtwertung. Mit 35:07 Min. wurde er zudem Erster der M 20. Plätze auf dem Siegerpodest in den jeweiligen Altersklassen belegten Andreas Schmidt (3. in M 55/43:08 Min.) und Marlen Webersinke (2. in W 45/49:09 Min.). Weitere VTB-Läufer waren Georg Kallage (9. in M 55/46:39 Min.), Helga Schmidt (6. in W 50/53:43 Min.), Banu Ünal (18. in W 30/1:01:01 Std.) und Helge Rakow (60. in M 40/1:01:54 Std).

Beim 5-km-Lauf starteten vom VTB Silvia Alberts (8. in W 40/30:27 Min.), Rosemarie Koppe in persönlicher Bestzeit (1. in W 70/33:44), Günter Abraham (2. in M 70/29:46 Min.) und Gerhard Kratz (3. in M 60/25:16 Min.). Über die Halbmarathon-Distanz wurde Evelyn Carstens in 1:52:12 Std. Dritte in der W 40.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.