Wiesede /Friesland Die Entscheidung ist gefallen. Nach dem mit großer Spannung erwarteten 7. Durchgang der Championstour mit der Eisenkugel in Wiesede steht fest: Acht Boßler aus Friesland fahren zur Europameisterschaft in den Niederlanden und vertreten dort Friesischen Klootschießerverband (FKV). Qualifiziert haben sich aus der Friesischen Wehde Henning Feyen, Bernd-Georg Bohlken, Sven Gärtner, Michel Albers, Astrid Hinrichs, Feenja Bohlken, Chantal Bohlen und Lea-Sophie Oetjen.

Bei besten Wetterbedingungen wurde am Sonntag auf der schmalen Heseler Straße auf zwei Wurfstrecken um die letzten EM-Tickets gekämpft. Etliche „Käkler“ und „Mäkler“ sorgten für eine gute Kulisse an der Strecke. Gravierende Veränderungen stellten sich jedoch nur noch bei den Frauen und Männern ein.

Qualifiziert für die Boßel-EM

Männer: 1. Ralf Look (Großheide/10457 m/59 Punkte), 2. Reiner Hiljegerdes (Halsbek/ 10316 m/55), 3. Bernd-Georg Bohlken (Schweinebrück/10366 m/54), 4. Harm Weinstock (Rahe/9879 m/38), 5. Holger Wilken (Wiesederfehn/9841 m/33), 6. Ralf Klingenberg (Rahe/9759 m/33), 7. Daniel Heiken (Schirumer-Leegmoor/9863 m/28), 8. Tim Wefer (Mentzhausen/9559 m/28), 9. Matthias Gerken (Kreuzmoor/9669 m/24), 10. Henning Feyen (Ruttel/9304 m/19). Reserve: 11. Gert-Mimke Köllmann (Rahe/9462 m/18), 12. Jabbo Gerdes (Willmsfeld 9460 m/16).

Frauen: 1. Ann-Christin Peters (Ardorf/7762 m/57 Punkte), 2. Andrea Blonn-Gerdes (Ostermarsch/7601 m/49), 3. Hannah Janßen (Dietrichsfeld/7467 m/48), 4. Anke Klöpper (Upgant-Schott/7553 m/47), 5. Martina Goldenstein (Moordorf/7379 m/45), 6. Sonja Fröhling (Collrunge Brockzetel-Wiesens/7418 m/40), 7. Astrid Hinrichs (Schweinebrück/7268 m/34).

Männliche Jugend: 1. Fabian Schiffmann (Südarle/9979 m/86 Punkte), 2. Sven Gärtner (Zetel-Osterende/8971 m/63), 3. Niklas Noormann (Ostermarsch/9093 m/62), 4. Kai Ole Look (Rahe/8937 m/53), 5. Michel Albers (Ruttel/8919 m/53).

Weibliche Jugend: 1. Feenja Bohlken (Schweinebrück/7977 m/93 Punkte), 2. Chantal Bohlen (Schweinebrück/7442 m/75), 3. Lea-Sophie Oetjen (Zetel-Osterende/7032 m/59), 4. Inka Feldmann (Rechtsupweg/6781 m/54).

Das größte Geschenk machte sich der Ex-Europameister Henning Feyen aus Ruttel mit 1457 Metern und Rang drei. Der Ex-Europameister hatte sogar nach dem neunten Wurf den Sieg vor Augen. Doch er veriss den zehnten Wurf in die Berme. Nun begann das große Rechnen. Feyen lag vor diesem 7. Durchgang der Championstour mit 9 Punkten und Platz 19 eigentlich aussichtslos zurück. Umso glücklicher war er, dass mit 19 Punkten doch noch ein EM-Platz und mit Rang zehn sogar noch ein Stammplatz heraussprang. „Heute habe ich angefangen zu boßeln“, sagte Feyen.

Der bisherige Zehnte, Ralf Klingenberg aus Rahe, beseitigte mit dem Tagessieg von 1514 Metern mit zehn Wurf (15 Punkte) die letzten Zweifel über einen EM-Stammplatz. Rang zwei belegte Reiner Hiljegerdes aus Halsbek (1473 m/12 Zähler). Vierter wurde Titelverteidiger Ralf Look (Großheide/1429 Meter).

Wie zuletzt belegte Simon Quathamer aus Bredehorn mit 1369 Metern Platz fünf der Tageswertung. Für die EM-Qualifikation reichte es dennoch hauchdünn nicht. Zwei weitere Werfer weisen in der Gesamtwertung ebenfalls 16 Punkte auf, so dass die erzielten Meter in der Gesamtwertung für die Platzierungen herhalten mussten. Somit durfte sich Jabbo Gerdes (Willmsfeld/ 9460 Meter) über den EM-Reserveplatz zwölf freuen, während Quathamer mit 9142 m „nur“ Rang 13 einnimmt. Henning Eisenhauer (Pfalzdorf), der zuvor Zwölfter war, ist mit 9103 m 14.

Aus dem Führungstrio der Gesamtwertung wurde der drittplatzierte Bernd-Georg Bohlken aus Grabstede mit 1308 m Achter der Tageswertung. Bohlken selbstkritisch: „Die ersten fünf Würfe waren nicht gut gesetzt.“ Lars Wagner aus Cleverns holte mit 1292 m und Rang elf zwei Punkte. Mit 1254 m befand sich sein Vereinskamerad Thorsten Held knapp außerhalb der Punkte. Wagner und Held kommen in der Gesamtwertung auf je 12 Punkte.

Die Championstoursieger 2016 werden nach der Europameisterschaft am 13. Mai auf der Strecke vom KBV Schweinebrück ermittelt. Bei den Männern sieht es nach einem Dreikampf zwischen Look (59 Punkte) Hiljegerdes (55) und Bohlken (54) aus.

Bei den Frauen sprang Astrid Hinrichs aus Schweinebrück in Wiesede mit 1022 m und Platz vier nach einer verkorksten Saison noch auf den EM-Reserve-Rang sieben mit 34 Punkten. Dagegen konnten Ulrike Tapken (Müggenkrug und Kathrin Saathoff (Ostermarsch) die EM-Plätze nicht halten, da sie ohne Punkte blieben. Martina Goldenstein (Moordorf) gelang mit 1181 m der wichtige Tagessieg. Vorher auf Rang acht liegend erreichte sie noch einen EM-Stammplatz. Ann-Christin Peters (Ardorf/1167 m) wurde Zweite. Rang drei erreichte Antje Wulff (Mentzhausen/1031 m).

In der männlichen Jugend lag erneut der Gesamtführende Fabian Schiffmann (Südarle) mit 1345 m vorne. Eine gute Leistung zeigte auch Michel Albers aus Ruttel mit 1286 m und 12 Punkten. Der Rutteler behielt den Reserve-EM-Platz fünf, wäre mit 8919 m jedoch fast noch Vierter geworden. Doch der vor ihm platzierte Kai Ole Look (Rahe) kommt mit ebenfalls 53 Punkten auf 19 Meter mehr (8937 m). Rang zwei nimmt Sven Gärtner (Zetel-Osterende/63 Punkte) ein. Gärtner belegte mit 1052 m Tagesrang sieben.

Einmal mehr gab Feenja Bohlken aus Schweinebrück den Ton in der weiblichen Jugend an. Sie feierte den Tagessieg mit 1085 m. Die EM-Stammwerferinnen kommen mit Bohlken, Vereinskollegin Chantal Bohlen und Lea-Sophie Oetjen (Zetel-Osterende) alle aus dem Kreisverband Friesische Wehde. Ersatzwerferin für das EM-Team ist Inka Feldmann (Rechtsupweg).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.