Friesland Frieslands klassenhöchste Jugendfußball-Mannschaften sind wieder im Punktspielbetrieb dem Ball hinterhergeflitzt.

Landesliga: C-Junioren: Gleich zweimal binnen vier Tagen mussten die U-15-Junioren des JFV Varel ran. Gegen Spitzenreiter VfL Osnabrück gab es die erwartet hohe Heimniederlage – beim 0:5 (0:3) blieb dem bereits als Absteiger feststehenden Schlusslicht ein eigener Treffer verwehrt. Am Sonntag sprang bei der 0:2-Niederlage gegen die JSG Obergrafschaft ebenfalls kein eigener Torjubel heraus.

Bezirksliga, A-Junioren: Für eine große Überraschung und den alles entscheidenden Durchbruch im lange andauernden Abstiegskampf haben die U-19-Akteure des JFV Varel gesorgt. Gegen den klar favorisierten Meister Tura Westrhauderfehn erkämpften sich die Schützlinge von Trainer Andreas Bunge auf heimischem Platz ein 2:2 (0:1)-Unentschieden und machten damit zugleich am vorletzten Spieltag den erhofften Klassenerhalt perfekt. „Ich bin mächtig stolz auf die Mannschaft, die eine tolle Moral bewiesen hat“, betonte Bunge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schließlich erhöhten die Vareler damit das Polster vor dem ersten Abstiegsrang auf vier Zähler und sind somit von Verfolger SG Jheringsfehn-Warsingsfehn-Veenhusen nicht mehr einzuholen. Dabei hatten die Gastgeber gegen den Tabellenführer aus Westrhauderfehn einen 0:2-Rückstand (20., 52.) noch durch Treffer von Oke Michelsen (58./nach Solo) und Tobias Gomille (73.) wettgemacht. Zahlreiche Glanzparaden steuerte Torwart Tim Lewandowski zum Klassenerhalt bei.

Derweil kam der Heidmühler FC bei der bereits als Absteiger feststehenden SG Uplengen/Schwerinsdorf nicht über ein torloses Remis hinaus. Schlusslicht FSV Jever ging unterdessen auch im Kellerduell gegen den SV Hage leer aus und unterlag klar mit 0:5 (0:3).

B-Junioren: Der gastgebende Tabellendritte TV Bunde war bei der 2:5 (1:3)-Niederlage eine Nummer zu groß für den zehntplatzierten FSV Jever. Im letzten Saisonspiel waren für die Kiebitze Sören Lüken (5.) und Marcel Eisele (66.) im Abschluss erfolgreich.

C-Junioren: In dieser Spielklasse wird der Titelkampf erst am letzten Spieltag zwischen der punktgleichen SG Jheringsfehn/Stikelkamp/Veenhusen und dem FSV Jever (beide 51) entschieden, wobei die SG das um sieben Treffer bessere Torverhältnis aufweist. Die U 15 des FSV musste sich beim 3:2 (2:1)-Sieg bei der SG Bockhorn/Zetel mächtig strecken – wie erwartet, denn bis zur Winterpause noch als Abstiegskandidat gehandelt, hatte sich die SG in der Rückrunde enorm steigern können. So zeigte der Tabellensiebte auch gegen die Jeveraner von Anfang an nicht die geringste Ehrfurcht und brachte die FSV-Abwehr ein ums andere Mal in Bedrängnis: Schon in der zehnten Minute musste Keeper Nils Hinrichs sein ganzes Können aufbieten, um einen exzellent ausgeführten Freistoß um den linken Pfosten zu lenken.

Dann wurden die Bemühungen der Gastgeber belohnt: Ein schöner Pass in die Schnittstelle der jeverschen Abwehr erreichte seinen Abnehmer – Santy Bruns erzielte die Führung (16.). FSV-Coach Manuel Greff reagierte sofort mit mehreren Positionswechseln. Die Kiebitze fanden nun besser ins Spiel und trafen wenige Minuten später zum Ausgleich nach Eckstoß durch Demian Asllani (19.). Erneut nach einem Standard erhöhte Jevers Falko Weis aus spitzem Winkel gar auf 2:1 (22.).

In der ausgeglichenen zweiten Hälfte vollendete Jevers Nico Stoll einen Lehrbuch-Konter auf Zuspiel von Andre Budrich per Lupfer zum 3:1 (57.). Doch es wurde noch einmal spannend: Ermal Hyseni (69.) verwandelte einen Foulelfmeter zum 2:3-Anschlusstreffer für die Gastgeber (68.). Für mehr sollte es bei den Wehde-Kickern aber nicht mehr reichen.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.