Schillig Es hat schon etwas Geheimnisvolles: Niemand weiß, was ihn erwartet, nur, dass ein geheimer Agent zum vereinbarten Ort erscheint und eine bisher noch unbekannte Aufgabe verkündet. Diese gilt es dann zu meistern – in nur 72 Stunden.

Es geht um die „72-Stunden-Aktion“ der Niedersächsischen Landjugend, die am Donnerstag um 18 Uhr gestartet ist: 98 Ortsgruppen haben sich angemeldet, auch die Landjugend Jeverland.

Auf dem Bismarckplatz in Hohenkirchen erhielten die Landjugend-Mitglieder punkt 18 Uhr ihre Aufgabe: Bis Sonntag, 31. Mai, 18 Uhr, müssen sie nun einen so genannten „Human Kicker“ am Strand von Schillig zu bauen. Dabei handelt es sich um einen menschlichen Tischfußball.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Henning Wilken, Vorsitzender der Landjugend Jeverland, war von vornherein sehr gespannt auf die Aufgabe: „Wir hatten absolut keine Ahnung, was uns erwarten wird“, sagt er. Deshalb war auch eine konkrete Vorbereitung schwierig. Im Vorfeld hat sich die Gruppe schon einige Sponsoren für unterschiedlichstes Baumaterial gesichert, außerdem Verpflegung und ein Notstromaggregat – „sicher ist sicher“, sagt Henning Wilken.

Eigentlich ist ihm jede Aufgabe Recht, „am meisten freue ich mich nämlich auf die Zusammenarbeit und darauf, dass man etwas tolles schafft“.

„In den Aufgaben geht es darum, gemeinsam in der Gruppe etwas Bleibendes zu schaffen“, erklärt die Sprecherin der Niedersächsischen Landjugend Jessica Liebehentschel. „Das kann von der Renovierung eines Spielplatzes oder einer Grillhütte bis zum Ausbau eines Wanderwegs reichen.“

Je nachdem, wie groß die jeweilige Gruppe ist, fällt auch die Aufgabe aus. Einen Gewinner gibt es bei dem Projekt nicht – außer natürlich den Gewinn aus der erfolgreichen Zusammenarbeit und aus dem Einsatz für die Allgemeinheit.

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.