Zetel Der traditionsreiche „High-Light-Cup“ auf der für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrten Fuhrenkampstraße startet an diesem Freitag in seine bereits 21. Auflage. Der ausrichtende KBV „Bahn rein“ Zetel-Osterende erwartet zu diesem Turnierklassiker für Friesensportler, dem ältesten Wettkampf dieser Art, erneut in allen Klassen Topwerfer aus der Championstour des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) sowie frisch gebackene Landes- und FKV-Meister. Schließlich warten auf die Sieger und Platzierten der Zweierteams stattliche Preisgelder von 4000 Euro.

Die umfangreichen Vorbereitungen des bewährten Organisationsteams um Jens Hullmeine und Hergen Hullen sind abgeschlossen. Das Boßel-Mekka mit über 400 Boßlerinnen und Boßlern – 212 Teams treten in vier Klassen an – kann seine Pforten wieder für drei Tage öffnen.

Los geht es an diesem Freitagabend um 17.30 Uhr. Abgeworfen wird auf halber Strecke der Fuhrenkampstraße in Höhe Festplatz in zwei Richtungen. Für jedes Team entscheiden sechs Würfe in den Paarungen über das Weiterkommen im K.o.-System. Die Startreihenfolge innerhalb der Zweierteams und auch die Boßelkugel (dunkle Kunststoffkugel oder rote Gummikugel) sind frei wählbar.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es beginnt mit dem beliebten Mixedturnier, das erneut schon lange vor Anmeldeschluss ausgebucht war. Pro Team werfen eine Frau und ein Mann, die auch aus unterschiedlichen Vereinen kommen dürfen. Im Vorjahr gewannen Petra Aden/Michel Behnke (Wiesederfehn/Wiesede). Sie sind diesmal die Gejagten. Die Tagesform dürfte auf der schmalen Asphaltstraße den Ausschlag geben. Zum Favoritenkreis zählen sicherlich auch Astrid Hinrichs/Christoph Müller, die das Turnier im Vorjahr in Wiesederfehn gewannen. Im Anschluss an das Mixedturnier findet die beliebte „Players Party“ statt.

Am Sonnabend geht es um 16.30 Uhr mit den Konkurrenzen der Frauen und Männer III/IV weiter. Dabei müssen – wie auch in der Männer-Hauptklasse – die Zweierteams aus einem Verein kommen. Etliche Altmeister des Boßel-Handwerks messen sich im Männer-Seniorenfeld. Dort sind die Titelverteidiger Harm Henkel/Ammo Jannsen aus Pfalzdorf erneut die großen Favoriten. Sie treffen in der ersten Runde gleich auf die erfahrenen Spohler Horst Lammers/Heinrich Siemen. Ebenfalls am Start sind die Erfolgswerfer Hans Wilms und Helmut Röseler (Altjührden/Obenstrohe).

Auch das Frauenfeld war mit 32 Teams lange vor Toreschluss voll. In den letzten beiden Jahren hatten sich überraschend die nun 16-jährigen Feenja Bohlken/Jana Schonvogel (KBV Schweinebrück) gegen die Topfavoriten aus der Frauengarde durchgesetzt. Das junge Erfolgsduo kann in diesem Jahr die Titelverteidigung jedoch nicht gemeinsam angehen. Feenja verzichtet auf einen Start.

Am Sonntag treten ab 11 Uhr dann die Männer in der Hauptklasse an. Dabei werfen 91 Duos um den Titel. Nach sieben Runden steht das Siegerteam, dem 800 Euro winken, fest. Diesen Scheck nahmen 2013 Ralf Look/Jens Slink (Großheide) entgegen.

Prognosen können auf der wunderschön gelegenen, schmalen Wurfstrecke auch schnell gekippt werden. Schon oft haben die vermeintlichen Kleinen den sogenannten Großen beim „High-Light-Cup“ ein Bein gestellt. Die Siegerehrungen finden jeweils im Anschluss an die Finalbegegnungen statt.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.