NEUENBURG NEUENBURG/SCH - 37 Tore erzielten die Verbandsliga-Handballer der HSG Neuenburg-Bockhorn in dieser Saison in einem Spiel bislang noch nie. Aber selbst diese hohe Trefferquote brachte noch nicht den ersten Saisonsieg ein. Der ATSV Habenhausen II warf zwei Tore mehr zum 39:37-Endstand.

In Habenhausen fanden die Neuenburger in der ersten Hälfte des Spiels zunächst überhaupt nicht ihren Rhythmus. Insbesondere in der Abwehr wurde nicht zugepackt. Der Neuenburger Angriff scheiterte immer wieder an der kompakten Deckung der Gastgeber. Die Neuenburger erzielten in diesem Spiel zwar den ersten Treffer, kassierten dann aber fünf Gegentore in Folge. Nach sieben Minuten führten die Gastgeber bereits mit 5:1. Das Schlusslicht aus Neuenburg fand aber wieder ins Spiel zurück und kämpfte sich bis zur 12. Minute auf 6:6 heran. Das Fehlen von Gerrit Leelkok und Steffen Silk wirkte sich negativ aus. Von der 15. Minute zogen die Habenhausener über 14:8 in der 19. Minute bis zur Halbzeit auf 20:13 davon.

Nach der Pause ein völlig anderes Bild auf dem Parkett: Die Gäste überraschten die Gastgeber mit einem ungebrochen Einsatzwillen. Das Spiel verlief bei den Neuenburgern immer konzentrierter, die Abwehr stand gut und im Angriff trafen alle Spieler. In diesem Spielabschnitt trat besonders der 19-jährige Kevin Dupiczak mit seinen 14 Treffern in Erscheinung. Über 21:25 in der 40. Minute, ein 27:30 in der 49. Minute kämpften sich die Friesländer bis zur 59. Minute auf 37:38 heran. In der Schlussminute ließen die Neuenburger eine weitere Torchance aus. Im Gegenzug fiel der 39. Treffer der Gastgeber. Ein Remis wäre diesmal sicherlich verdient gewesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG Neuenburg/Bockhorn: Matthias von Hertell, Florian Prill - Thorben Buschmann (5), Simon Carstens (4), Kevin Dupiczak (14/6), Heiko Janssen (4), Volker Kube (2), Marc-Oliver Maida (3), Tobias Kache, Torsten Gillner (2), Jochen Silk (3).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.